Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
DAS FORUM VOM WELLIFLUESTERER Gerhard Podszuweit !!! Die Hompage dazu: http://www.wellifluesterer.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.161 mal aufgerufen

An Aus

Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Alles rund um Wellensittiche
Seiten 1 | 2 | 3
Bienchen Offline




Beiträge: 630
Wellensittiche    Nicht angegeben

07.03.2009 17:48
#21 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Hallöschen,

für mich ist Handzahm,wenn der Welli keine Angst hat vor der Hand
und ich in die Voli greifen kann ohne das sie in voller Panik wild umherfliegen.
Zahm ist er,wenn der Welli auf Zuruf angeflogen kommt,auch ohne Leckerli !!!

liebe Grüsse Bienchen und die 6 Federbällchen


Khisanee Offline



Beiträge: 1.169
Wellensittiche    Nicht angegeben

07.03.2009 20:21
#22 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Erstmal danke für die zahlreichen Antworten.

Für mich ist handzahm, wenn der Wellensittich nach einigen geduldigen Versuchen auf die Hand kommt, wenn ich diese ihm anbiete (vor den Bauch die Füße halte).
Er muss da nicht ewig lange sitzen bleiben, es reicht mir wenn er sich "umsetzen" läßt, evtl. auch nach mehrmaligen Versuchen.

Er ist auch handzahm, meiner Meinung nach wenn er mit ein wenig Hirse bestochen wird, und damit auf die Hand kommt, dann ist er halt bestechungshandzahm.

Handzahm ist für mich ein Wellensittich der nicht panisch reagiert wenn ich mit den Händen in seiner Nähe oder in seinem Käfig hantiere.


Zuflug auf Anruf, Kraulen lassen, "kuscheln", direkt und sofort die angebotene Hand als Sitzplatz annehmen und dort längere Zeit ausharren, das sind schon für mich Dinge die ein sehr großes Vertrauen des Wellensittichs in den Menschen zeigen und die ich zumindest als zahm bezeichnen würde.

Ein handzahmer Vogel darf auch mal einen schlechten Tag haben, ein zahmer genauso.

Um einen Vogel handzahm zu behalten oder zu bekommen ist es wichtig sich regelmäßig mit ihm zu beschäftigen . Ich glaube nicht das ein Vogel jedem Menschen gleichermaßen vertraut.
Vertrauen muss sich jeder für sich erarbeiten. Das ein Wellensittich schon vorher handzahm ist, macht es allerdings einfacher. Am Ball bleiben und Geduld haben muss man trotzdem und muss jeder ganz für sich. Meine Definition von handzahm.


kleine Farm Offline




Beiträge: 3.236
Wellensittiche   2 Goldi & Samy

07.03.2009 20:29
#23 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Handzahm sagt das Wort doch schon, der Vogel hat keine Angst vor einer Hand und mit Geduld bekommt man die Federbälle auch richtig zahm.

Meine Hand wird seit kurzem von dem kleinen Pauli vom Gerd zum balzen mißbraucht, wenn Puki keine Lust hat, kommt er angeflogen und ab geht die Post



Liebe Grüße von Brigitte mit Goldi und Samy

Ich werde euch niemals vergessen, ich vermisse euch so sehr Puki *2005-†2017 Pauli *2008-†2016




Ela Offline




Beiträge: 6.604
Wellensittiche    Nicht angegeben

08.03.2009 14:11
#24 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Hallo,
Ariane hat meine Definition für handzahm und zahm sehr gut beschrieben, so dass mir jetzt nur noch zu schreiben bleibt, weshalb ich es wichtig finde, handzahme Wellis zu haben:
Wir hatten vor Jahren den katastrophalen Fall, dass meine Wellis aufgrund einer Krankheit gewogen und teilweise auch zum TA transportiert werden mussten. Einige meiner Wellis sind eben nicht handzahm. Sie verhalten sich zwar in der Voliere ruhig, wenn die Hand zum Futterwechsel kommt, aber sobald ihnen die Hand zu nahe kommt, geraten sie in Panik. Einige Wellis mussten mit dem Kescher aus der Voli geholt werden. Dabei passierte das Tragische - Jule erlitt vor Aufregung einen Herzstillstand und lag leblos im Netz. Wir konnten sie zum Glück mit Herzmassage wiederbeleben.
Für mich ist es nicht wichtig, dass die Wellis zum Spielen auf meine Hand kommen, sondern dass sie sich problemlos ohne Angst umsetzen lassen.
Natürlich freut sich jeder Wellibesitzer, wenn die Piepser so viel Vertrauen haben, dass sie auch ohne Grund den Menschen anfliegen und sich auf der Hand, dem Arm oder der Schulter wohl fühlen (solch ein Exemplar hatte ich mit Blue -Gott hab ihn selig- er war der Leitwolf unter den Berlinwellis. Was er tat, taten 80% der anderen auch. Seitdem er über die Regenbogenbrücke gegangen ist, haben die anderen echt ein Problem mit dem Vertrauen).

Liebe Grüße
Ela (die verkniffene und verbitterte Alte - geändert am 27.3.2011)
mit den Berlinwellis Rambo, Catweazle,"Lucky", Pitti, Tapsy, Krümel, Almi, Joey, Pete und Findus
Immer in meinem Herzen: Peter, Donny, Oscar, Hugo, Flecki, Pauline, Jule, Legov, Olli, Joshua, Blue, Erna, Winnie, Bambam, Ossi, Sylvester, Punky, Sponty, Caruso, Paule, Frieda, Sunny, "Happy", Tweety, Rocky, Eddie, Pebbles, Flöckchen, Lilli, Bubi, Tiffy, Wolke, Wilma, Jäcki, Zappel-Bebbito, Sky,Quatschmohrrübe und Willi


rocky&blanco Offline



Beiträge: 37
Wellensittiche    Nicht angegeben

10.03.2009 12:43
#25 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

genau das drückte mir heut auf den Herzen. Nach den Erläuterungen könnte ich meine zwei neuen Wellis von Gerd P. als handzahm bezeichnen, obwohl mein blauer Rocky scheuer und ängstlicher geworden ist (was die Hand betrifft) als Blanco mein Weisser.

Hallo Welliflüsterer, die Flügel von Blanco (vorher Nichtflieger) wachsen nach und er kann schon viel besser fliegen. Zwar nicht so gut wie Rocky aber er macht Fortschritte!

Allerdings sind beide nun sehr auf sich fixiert. Und fliegen mich nicht direkt aus Neugierde oder Zuruf bzw. mit Lockmitteln wie Hirse an. Da sind beide noch sehr unsicher und scheu eigentlich.
Es braucht länger für beide "zu verstehen", das ich mit Ihnen eventuell ins Wohnzimmer gehen und mit Ihnen spielen möchte.
Bleiben schonmal etwas länger auf meinen Arm/Schulter, jedoch gefällt Ihnen mein Kronleuchter mehr im Wohnzimmer und sind wie bereits gesagt sehr auf sich fixiert.

Liegt viellecht daran, das ich innerhalb der Woche tagsüber nicht da bin, da ich berufstätig bin und Abends mich erst mit den Vögeln beschäftigen kann.

Ich hatte vorher einen zahmen aber weniger handzahmen. Finger mochte er nicht so gerne. Er scheute keine Menschen und konnte sogar sprechen. Er war für uns schon einzigartig! Ist leider nach knapp zwölf Jahren an einen Lebertumor verstorben. Er hat einen immer angeflogen um zu spielen ohne jegliche Lockmittel allerdings hatte ich als Jugendliche auch mehr Zeit für Ihn (Einzelhaltung). Kann sein dass er durch die Einzelhaltung sich auch mehr auf den Menschen fixiert hat. Früher war das Thema auch nicht so bekannt, das dieses eigentlich nicht so gut sein soll. Trotz alledem war er ein wunderbarer Vogel und ist ein richtiges Familienmitglied geworden, da er immer menschlicher wirkte. Er war bei uns am Tisch wenn wir alle zusammen aßen usw.....

Deshalb habe ich vor ca. zwei Wochen mir zwei neue Wellis beim Welliflüsterer gekauft. Aber um diese so zahm zu bekommen brauche ich wohl noch ne Menge Geduld. Ich hoffe ich bekomme dies hin


welliflüsterer Online




Beiträge: 3.485
Wellensittiche    Nicht angegeben

10.03.2009 23:12
#26 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten
hallo rocky&blanco,
es freut mich zu hören, das blanko der nochnichtflieger jetzt anfängt zu fliegen.
traurig macht mich allerdings die botschaft das selbst der weisse scheuer geworden ist. Gerade bei dem hätte ich gedacht der ist mehr auf die hand fixiert weil er doch manches mal hilfe brauchte um irgendwo hinzukommen. Heike hat von mir auch einen Nochnichtflieger bekommen. Der fängt auch jetzt an zu fliegen. Der macht immer einen ganz langen Hals, wenn er auf die Hand möchte. Dort geht er aber auch gern hin. Ich hoffe das Ihr nicht aufgebt. Bei zweien ist es natürlich immer etwas schwieriger sie zu zähmen. Deshalb empfehle ich ja auch immer erst nur einen zu nehmen. Um diesen dann zahm zu bekommen braucht man nicht so viel Zeit und ein weiterer vogel kann nicht laufend dazwischen funken. Wenn dann der erste zahm und zutraulich ist, hilft dieser dem neuen zweiten, der ein muss sein sollte bei der Zähmung.
Aber auch das wirst du schaffen. Zwei Wochen sind ja auch keine Zeit. Wenn du weiter machst, wirst du immer wieder feststellen das du kleine Fortschritte machst. An diesen kleinen Fortschritten solltest Du Dich erfreuen und sie sollten Dich motivieren. Ich hoffe wir hören noch lange von Euch hier im Forum.. Gerd p.

rocky&blanco Offline



Beiträge: 37
Wellensittiche    Nicht angegeben

11.03.2009 09:34
#27 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Hallo Gerd,

der weisse(Blanco)ist ja auch zutraulicher als der Blaue Flieger(Rocky)von mir. Der Blaue ist scheuer und ängstlicher als der weisse geworden. Wieso weiss ich nicht. Er wollte gestern noch nichtmal aus dem Käfig. Ist zwar auf den Finger manchmal, jedoch sofort auf die Stange zurück.
Blanco der weisse nicht so und erkundet neugierig alles ausserhalb des Käfigs (hat schon allein gestern den Eingang wieder gefunden). Aber eigentlich sind beide etwas scheuer geworden und fixieren sich stark aufeinander.
Ich wollte halt zwei aufeinmal haben, weil ich nicht wollte das einer so lang allein zu Hause bei mir im Käfig dann tagsüber ist. Das hätte mir leid getan. Zu zweit können sich beide immernoch miteinander tagsüber beschäftigen und spielen. Allerdings sind beide noch sehr stark auf ihr Hirse fixiert und essen kaum ihr normales Körnerfutter. Rocky der Blaue ist schon mehrfach an den Jodstein gegangen.
Manchmal denken wir das Rocky der Blaue eventuell doch eine Henne ist, denn sein Nasenkappe ist leicht rosa - hellblau. Manchmal total rosa. Kann die Farbe manchmal wechseln??? Aber um die Nasenlöcher ist er nicht weiss.
Bei Blanco dem weissen bleibt sie immer kräftig blau.

Gruss eure Enza....


Bea Offline



Beiträge: 214
Wellensittiche    Nicht angegeben

11.03.2009 12:15
#28 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Handzahm bedeutet für mich lediglich, das der Vogel die Hand gewöhnt ist. Nicht mehr und nicht weniger, denn sonst wären es zahme oder nicht zahme Vögel.

Man liest in sovielen Foren immer wieder, dass es doch gar nicht wichtig ist, ob die Vögel (hand-) zahm sind oder nicht...hauptsache sie haben einen Partner. Ich seh das jedoch anders. Mir ist es sehr wichtig, dass meine Vögel zahm sind, denn es erleichtert nicht nur mir den Umgang mit ihnen, nein, es erleichtert auch ihnen den Umgang mit mir. Stress und Panik kann auf Dauer für keinen Vogel (für kein Lebewesen, egal ob Mensch oder Tier) gesund sein.

Liebe Grüße von Bea, dem Hühnchen im Herzen, Kowalski, Kiwi und Kolumbus


propeller Offline




Beiträge: 1.796
Wellensittiche    Nicht angegeben

12.03.2009 12:48
#29 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Handzahm? Wir haben seit 5 Wo. 2 welli´s vom Welliflüsterer. Sie kamen im neuen Heim nicht sofort auf die Hand aber auf die T-Stange.Wir haben daran gearbeitet und siehe da:
erst ganz vorsichtig für Hirse, dann angelaufen, dann angehüpft und jetzt sogar für den kleinen bunten Welliball! Also: Handzahm!!!
Es sind doch Babies und lernen. Es liegt auch an uns! Und außerdem sind diese kleinen Racker nicht genormt. oder???
Grüsse Propeller

LG Propeller
mit Joschi, Campino,
Junior-> Flip und unser Küki Goldi
Michel + Clyde Bonnie,
Täubchen,unser liebes Täubchen ist auch im Regenbogenland.... flieg hoch meine Süße

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 006.JPG 

propeller Offline




Beiträge: 1.796
Wellensittiche    Nicht angegeben

12.03.2009 12:56
#30 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

nochmal als Ergänzung unsere beiden ganz im anfang auf der T-Stange. Nur Geduld, es wird schon !!!

LG Propeller
mit Joschi, Campino,
Junior-> Flip und unser Küki Goldi
Michel + Clyde Bonnie,
Täubchen,unser liebes Täubchen ist auch im Regenbogenland.... flieg hoch meine Süße

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 033 - Kopie.JPG 

Maxi Offline




Beiträge: 20.960
Wellensittiche   Viele Wellis und 5 Kanari

12.03.2009 15:41
#31 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

zwei ganz süße sind das!!!! Schade, daß diesen Beitrag die Witchflower nun nicht mehr lesen kann!

viele liebe Grüße von Maxi und ihren Segelfliegern, sowie den Hunden und Fellnasen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ein Haus ohne Tiere, ist wie ein Himmel ohne Sterne!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ich weiß leider nicht, von wem dieses Zitat stammt.


Joker Offline



Beiträge: 147
Wellensittiche    Nicht angegeben

14.03.2009 09:37
#32 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Hallo,

handzahm ist schon was Tolles. Ich habe gerade 4 Wellis in Pflege, die zusammen mit meinen 3en ganz schön Tumult veranstalten. Vorgestern hatte ich 5 von 7 auf meinen Armen und konnte dem Welliflüsterer im Kleinen Konkurrenz machen!!! Und diese 5 sind ALLE von Gerd P.!!! Ich bin übrigens die, deren kleine Frieda Flugstunden bei mir bekommt. Sie kann nicht richtig fliegen, weil ein Flügel eine Fehlstellung hat, aber als Physio mußte ich die Kleine einfach mitnehmen. Während der Rückfahrt vom Welliflüsterer saß sie im Auto auf der Schulter...
Nun fliegt sie manchmal mit den anderen mit, sitzt aber gerne im Käfig. Für den Rückweg hat sie immer ein Seil mit Knoten, das vom Boden zum Käfig führt. Und das nutzt sie dann auch.

Lieben Gruß von Heike und den z.Zt. 7 Wellis


Topas Offline



Beiträge: 26
Wellensittiche    Nicht angegeben

10.07.2009 19:25
#33 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Handzahm bedeutet mir sehr viel.., denn ich habe mir viel mühe gegeben...
Das bedeutet das die Wellis an mir vertrauen...
Naja Handzahm sind süß^^


Topas Offline



Beiträge: 26
Wellensittiche    Nicht angegeben

18.07.2009 16:59
#34 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Ixh auch
Außerdem hat der Welli das Vertrauen zu uns genomen


Topas Offline



Beiträge: 26
Wellensittiche    Nicht angegeben

18.07.2009 16:59
#35 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Ich auch
Außerdem hat der Welli das Vertrauen zu uns genomen


Topas Offline



Beiträge: 26
Wellensittiche    Nicht angegeben

18.07.2009 17:00
#36 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Zitat von Topas
Ich auch
Außerdem hat der Welli das Vertrauen zu uns genomen


oops hab zwei mal gedrückt...


bonnie Offline




Beiträge: 4.777
Wellensittiche    Nicht angegeben

30.07.2011 12:20
#37 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Liebe Foris
Ich hole diesen hochinteressanten Thread mal wieder hoch.
Es gibt so viele neue Foris,da kommt bestimmt noch mehr rum.

Liebe Grüße von Gaby

und meinen Federbällchen Maxi,Grisu,Pauli,Joschi,Jamie,Smilie und Micky.
Und Pflegewelli Charly


Falbe Offline



Beiträge: 313
Wellensittiche    Nicht angegeben

30.07.2011 17:48
#38 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Zahm: Ein furcht- und aggressionsloses Verhalten eines Tieres (hier im Falle eines Wellensittiches)bei einer sich annähernden Hand bzw. eines Menschen in seiner Gesamtheit

Handzahm: Wenn er diese Hand auch noch freiwillig besteigt (sanften Druck dabei schließe ich mit ein)

Wenn er nur Kopf, Schulter oder Arme anfliegt, ist er bestenfalls zahm, was ja auch gut ist. Er würde eine Hand ja dann aus bestimmten Gründen meiden.

Ein als Handzahm angebotener Wellensittich, sollte die Hand bei einem Neubesitzer nach einigen Tagen annehmen. Tut er das nicht, ist der neue Besitzer wenig feinfühlig oder wenig feinfühlig gewesen oder der Sittich war vorher nie an die Hand gewöhnt. Natürlich könnte zwischen Vor.- und Neubesitzer ein Ereignis liegen, was für den Vogel negativ gewesen war (z.B. fangen durch eine weitere Person).

Meiner Erfahrung nach besaßen und besitzen Neubesitzer/Käufer hin- und wieder zu wenig Geduld bzw. wenig Kenntnisse beim Umgang mit Tieren, was dann einen ehemals handzahmen Vogel, wieder scheu machen kann.


quaasi-le Offline




Beiträge: 2.477
Wellensittiche    Nicht angegeben

30.07.2011 18:00
#39 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Diese Beschreibung finde ich richtig gut Karsten.
Es heißt also, Zeit nehmen für die Wellis und Geduld, Geduld, Geduld ...

Liebe Grüße von Kerstin mit den Geierchen Othilie, Diddi, Oskar, Paule und Frieda

..


EinHerzfürWellis Offline



Beiträge: 4.361
Wellensittiche    Nicht angegeben

30.07.2011 19:27
#40 RE: Handzahm - WAS ist das überhaupt??? Zitat · Antworten

Ich sehe es so:

Wenn ich zwingend ein Lockmittel benötige, damit der Wellensittich überhaupt auf meine Hand steigt, habe ich lediglich einen "futterzahmen" Vogel.

Wirklich Handzahmheit bedeutet FÜR MICH, dass mein Welli auf den vorgehaltenen Finger (oder die Hand) steigt- freiwillig, ohne Angst, ohne Furcht.

Zahm sind für mich Wellensittiche, die GERNE auf Schulter, Kopf und Händen des Menschen sitzen und ihre Besitzer auch von sich aus anfliegen.


Seiten 1 | 2 | 3
«« typisch Frau
Handzahm »»
 Sprung  

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz