Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
DAS FORUM VOM WELLIFLUESTERER Gerhard Podszuweit !!! Die Hompage dazu: http://www.wellifluesterer.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 247 mal aufgerufen

An Aus

Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Alles rund um Wellensittiche
pescetonno Offline



Beiträge: 17
Wellensittiche    Nicht angegeben

12.04.2009 11:54
Habe Angst dass Wellis im Urlaub sterben Zitat · Antworten

Hallo an alle, habe seit nem Jahr 2 super Vögel vom Gerhard. Diese haben den ganzen Tag Freiflug im Wohnzimmer und gehen abends in den Käfig. Leider hat einer die Angewohnheit oft draussen zu schlafen, wenn ich dann vom arbeiten komme bringe ich ihn dann in den Käfig. Jetzt gehen wir bald für 2 Wochen in Urlaub. Es kommt jeden Tag eine Freundin um die Vögel zu füttern, aber meine Angst ist, dass die Vögel abends nicht im Käfig sind zum schlafen, vielleicht dann nachts erschrecken und im Dunkel losfliegen. Muss dazu sagen, dass mir letztes Jahr im Urlaub ein Vogel aus diesem Grund gestorben ist ( wir vermuten, dass er nachts draussen war und dann geflogen ist...).
Jetzt habe ich mir überlegt die Vögel für die 2 Wochen einfach nicht raus zu lassen, denke es ist besser sie dürfen mal 2 Wochen nicht fliegen als dass mir einer stirbt... Hoffe halt, dass sie nicht im Käfig durchdrehen, weil sie schon gewohnt sind den ganzen Tag draussen zu sein.
Was meint Ihr dazu???
Viele Grüsse und schöne Ostertage
Sabine mit Pups( Bodenseevogel ) und Burschi ( Bademeister )


Anne Offline



Beiträge: 189
Wellensittiche    Nicht angegeben

12.04.2009 12:10
#2 RE: Habe Angst dass Wellis im Urlaub sterben Zitat · Antworten

Liebe Sabine,
wie wäre es denn, wenn Du eine kleine Nachtlampe (mit Zeitschaltuhr) anbringst? Dann müssten Deine beiden sich auch nachts zurechtfinden.
Das Problem habe ich übrigens auch: Ich bin beruflich viel unterwegs und eine Freundin schaut in der Zeit nach den Vögeln. Die Käfigtür lasse ich offen, wie sie es gewohnt sind, und es ist bisher nie was passiert, aber ganz sicher kann man natürlich nicht sein. Auch was den Unfall (?) aus dem letzten Jahr betrifft - das kann auch ein ganz anderer Grund gewesen sein als nächtliches Herumfliegen.
Wenn Du die Sorge gar nicht los wirst, kannst Du vielleicht eine zweite Freundin oder einen Nachbarn bitten, zu kommen und die Käfigtür über Nacht zu schließen.
Auf jeden Fall wünsch ich Dir einen schönen und sorgenfreien Urlaub!
Liebe Grüße von Anne


pescetonno Offline



Beiträge: 17
Wellensittiche    Nicht angegeben

12.04.2009 12:17
#3 RE: Habe Angst dass Wellis im Urlaub sterben Zitat · Antworten

Hallo Anne, das mit der Zeitschaltuhr ist keine schlechte Idee. Meine Freundin würde sicherlich auch 2x am Tag kommen, also morgens um die Vögel rauszulassen und abends um den Käfig zu schliessen. Problem ist halt nur, wenn sie abends kommt und die Biester noch draussen sind, und wenn die noch munter sind hat man keine Chance sie in den Käfig zu bekommen .Aber für den Fall könnte Sie ja dann ein kleines Licht brennen lassen. Wenn aber wirlich das alles nicht funktioniert dann müssen die zwei halt mal für 2 Wochen im Käfig bleiben.....
Gruss Sabine


Ela Offline




Beiträge: 6.604
Wellensittiche    Nicht angegeben

12.04.2009 12:36
#4 RE: Habe Angst dass Wellis im Urlaub sterben Zitat · Antworten

Hallo Sabine,

wenn wir verreist sind, bleibt bei den Berlinwellis Tag und Nacht die Voliere auf und je nach Jahreszeit bleibt eben auch das Licht Tag und Nacht an. Hier kommt auch nur 1x am Tag jemand zum Futter und Wasser wechseln.

Da meine Geier den täglichen Freiflug über ca. 17 Stunden gewohnt sind, würde gerade Paule eher einen Herzkasper bekommen, wenn er längere Zeit (das ist bei ihm schon mehr als 10 Stunden) eingesperrt sein müsste.

Liebe Grüße
Ela (die verkniffene und verbitterte Alte - geändert am 27.3.2011)
mit den Berlinwellis Rambo, Catweazle,"Lucky", Pitti, Tapsy, Krümel, Almi, Joey, Pete und Findus
Immer in meinem Herzen: Peter, Donny, Oscar, Hugo, Flecki, Pauline, Jule, Legov, Olli, Joshua, Blue, Erna, Winnie, Bambam, Ossi, Sylvester, Punky, Sponty, Caruso, Paule, Frieda, Sunny, "Happy", Tweety, Rocky, Eddie, Pebbles, Flöckchen, Lilli, Bubi, Tiffy, Wolke, Wilma, Jäcki, Zappel-Bebbito, Sky,Quatschmohrrübe und Willi


minsunn Offline



Beiträge: 35
Wellensittiche    Nicht angegeben

13.04.2009 09:31
#5 RE: Habe Angst dass Wellis im Urlaub sterben Zitat · Antworten

Hallo!
Ich war auch gerade eine Woche im Urlaub(das erste mal für meine Wellis). Meine Nichte hat meine beiden Wellis gefüttert und wollte sie raus lassen. Sie hatten leider so große Angst vor ihr, daß sie nicht raus kammen und beim
Futterwechsel sind sie voller Panik im Käfig umhergeflattert. Dabei haben sie eine Menge Federn verlohren und mein
Mini hat sich am Flugel verletzt. Am verletzten Flügel hat er auch die Schwungfedern verlohren. Er ist im Moment Flugunfähig.Ich kann mir das Ganze auch nicht erklären, meine Wellis sind eigendlich zahm und nicht ängstlich.Bin allso leider selbst ratlos und kann nicht helfen.
Ich hoffe Du findest eine gute Lösung und kannst Deinen Urlaub genießen.
L.G. minsunn


Maxi Offline




Beiträge: 20.963
Wellensittiche   Viele Wellis und 5 Kanari

13.04.2009 14:19
#6 RE: Habe Angst dass Wellis im Urlaub sterben Zitat · Antworten

Hallo,
also ich würde Dir raten, daß Du einfach 24 Std. die Volitüre offen läßt, daß sie raus und rein können wann sie wollen.
Für die Nacht würde ich so ein Kinderlicht empfehlen, die man einfach in die Steckdose steckt und wo dann nur ein ganz kleines
Licht an ist. Oder tatsächlich mit Zeitschaltuhr ein kleines Licht brenen lassen, ist auch eine gute Idee.
Dann haben die Vögel keinen Streß und die od. der sie betreut auch nicht.

viele liebe Grüße von Maxi und ihren Segelfliegern, sowie den Hunden und Fellnasen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ein Haus ohne Tiere, ist wie ein Himmel ohne Sterne!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ich weiß leider nicht, von wem dieses Zitat stammt.


reni1 Offline




Beiträge: 669
Wellensittiche    Nicht angegeben

13.04.2009 23:31
#7 RE: Habe Angst dass Wellis im Urlaub sterben Zitat · Antworten

Wir waren vor kurzem vier Tag weg und da kam meine Nachbarin auch zweimal am Tag. Wenn sie am Abend im Käfig waren hat sie ihn geschlossen bis Morgens, wenn nicht, dann ließ sie ihn offen.
Wir fahren auch bald wieder eine Woche und ich werde es wieder so machen. Sie würden einfach durchdrehen wenn ich sie die ganze Woche im Käfig lassen müßte. Sie sind es ja gewohnt den ganzen Tag fliegen zu können.
Und wenn ich mal Tagsüber weg bin, dann sind sie ja auch alleine.
Aber du mußt das für dich entscheiden. Bei was geht es dir einfach besser vom Gefühl her.

Lg Reni mit Ratchet, Cash und Puschel
im Herzen Claris, Tango und Whoody.


pescetonno Offline



Beiträge: 17
Wellensittiche    Nicht angegeben

15.04.2009 22:21
#8 RE: Habe Angst dass Wellis im Urlaub sterben Zitat · Antworten

Hallo an alle,
ja, ich denke ich werde die zwei auch rauslassen, sind bei mir ja auch von morgens bis es dunkel wird nur draussen. werde halt nachts ein kleines Licht mit Zeitschaltuhr einschalten, dann kann ja eigentlich nix passieren wenn einer mal draussen schläft.

Euch allen vielen Dank für die Tipps, habe wirklich erst vorgehabt die zwei im Käfig zu lassen, aber eure Antworten haben mir fast ein schlechtes Gewissen gemacht, denke auch dass die zwei im Käfig durchdrehen, wenn sie nicht raus dürfen. Also mal einen Tag nicht raus geht schon, aber zwei Wochen ist echt zu lang....
Jetzt können wir uns alle auf den Urlaub freuen....
Grüsse an alle von Sabine mit Pups und Burschi


pescetonno Offline



Beiträge: 17
Wellensittiche    Nicht angegeben

25.04.2009 17:41
#9 RE: Habe Angst dass Wellis im Urlaub sterben Zitat · Antworten

Hallo an alle,
jetzt habe ich die beste Lösung für uns alle. Bringe die Vögel für 2 Wochen zu meiner Mutter. Die hat nen kleinen Raum, den haben sie dann alleine für sich und können den ganzen Tag draussen sein.
Liebe Grüsse an alle
Sabine mit Burschi und Pups


 Sprung  

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz