Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
DAS FORUM VOM WELLIFLUESTERER Gerhard Podszuweit !!! Die Hompage dazu: http://www.wellifluesterer.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 106 mal aufgerufen

An Aus

Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Alles rund um Wellensittiche
Coco Offline




Beiträge: 258
Wellensittiche    Nicht angegeben

08.02.2010 20:30
Tipps zum Welli-Fangen Zitat · Antworten

Ihr Lieben,

wir haben seit dem Wochenende einen kleinen Neuzugang - einen ganz süßen, vier Monate alten Spanglehahn in Zartviolett. Nach den Krankheitsgeschichten der letzten Wochen möchte ich kein Risiko eingehen und habe den Kleinen erstmal in Einzelhaft gesetzt. Heute habe ich eine Kotprobe zur TÄ gebracht (sieht soweit alles okay aus) nun soll ich morgen oder so nochmal mit dem ganzen Vogel kommen zum Kropfabstrich, weil wohl manchmal Vögel Trichonomaden in sich tragen, ohne selbst erkrankt zu sein und dann andere anstecken könnten. Meine Frage nun: Wie fangt ihr gesunde Vögel? Hab das bisher nur bei meinem Kranken gemacht, der ließ sich nach etwas Tamtam mit der Hand erwischen. Der Kleine ist aber sowas von flink, so schnell kann man gar nicht gucken, ist mir schleierhaft, wie ich den kriegen soll (möglichst so, dass er mich nicht für den Rest seines Lebens hasst).

Schöne Grüße
Coco

P.S.: Sobald der Kleine zu den anderen darf, gibt dann auch Fotos.


Nessa Offline




Beiträge: 452
Wellensittiche    Nicht angegeben

08.02.2010 23:55
#2 RE: Tipps zum Welli-Fangen Zitat · Antworten

Hallo Coco,

das mit dem Fangen ist so eine Sache, die mir auch immer Probleme macht.
Gestern stand ich vor dem gleichen Problem, da ich unbedingt die Fenster mal wieder aufreißen musste.
Dazu nehme ich einen kleineren Käfig, den man noch gut händeln kann.
Wenn der Welli sich dann irgendwo hinsetzt, stülpe ich einfach ()den Käfig drüber.
Bei zwei Wellis stellt sich natürlich das Problem, dass der bereits Gefangene nicht wieder entwischt.
Wenn man aber etwas Leckeres oder Interessantes in den Käfig reinhängt, ist der Reiz natürlich etwas höher, im Käfig zu bleiben.
Bei mir bedarf es an einer gehörigen Portion Geduld, bis die Kleinen dann endlich drin sind.
Die Aufregung war auch schnell wieder verziehen .

_______________________________________

Liebe Grüße

Vanessa, Lady, Shila und Sina
Flocke und Krümel, ich vermisse Euch!


ille Offline



Beiträge: 411
Wellensittiche    Nicht angegeben

08.02.2010 23:59
#3 RE: Tipps zum Welli-Fangen Zitat · Antworten

Hallo

einfach den Raum vorher abdunkeln und dann vorsichtig in die Hand nehmen ;o) Meine lassen sich alle so prima einfangen ;o)

LG, Iris


Aboyo Offline




Beiträge: 248
Wellensittiche    Nicht angegeben

09.02.2010 10:06
#4 RE: Tipps zum Welli-Fangen Zitat · Antworten

hiho,

bei uns wird bei sowas der Kescher rausgeholt. Wirkt immer etwas rabiat, funktioniert aber super und bis jetzt haben es auch alle Kandidaten schadlos überstanden.

winke

http://wellisonline.wordpress.com


Birgit Offline



Beiträge: 7.949
Wellensittiche    Nicht angegeben

09.02.2010 10:12
#5 RE: Tipps zum Welli-Fangen Zitat · Antworten

Hallo,
falls ich mal einen Kandidaten von mir in die Hand nehmen muß, bringe ich sie erst in die Voliere und von da drinnen lassen sich meine alle von der Stange pflücken.

Hansi,Fienchen,Whyski,Columbus,Gracy,Frosti und Kuno


Slipy Offline



Beiträge: 702
Wellensittiche    Nicht angegeben

09.02.2010 10:19
#6 RE: Tipps zum Welli-Fangen Zitat · Antworten

auch bei uns wird der Raum abgedunkelt.
Also Rollo runterziehen.
Im Raum wo die Wellis wohnen steht aber immer ein Aquarium sodass sie nie in völliger Dunkelheit sein müßten tagsüber.
dann verlasse ich für ne Weile den Raum (10-15min) und dann komme ich wieder rein.
Meistens sind meine Zwerge dann entweder schon in der Voliere und warten auf den Einschluss -also "Käfigtür zu, es zieht" oder sie sitzen auf der Voliere und lass sich bequem auf dei Hand nehmen und reinsetzen.
Ich muß dazu aber sagen,dass bei mir Neuankömmlinge diese Procedur erst lernen mußten.
Wenn bei mir ein Welli dazukam, hatte er leider Käfigarrest und Einzelhaft bis die Untersuchungen abgeschlossen waren.
Klingt zwar nicht so tierfreund mit dem Käfigarrest aber den Stress des immer wieder Einfangens durch mich wurde den Tier so erspart. Bei mir war dann immer die Angst größer das er mit meiner Hand auf die Dauer nur Angst verbindet.

Viele Grüße von Katrin und und den 3Leipziger Piloten:
Pieps, Charly, Drops


Coco Offline




Beiträge: 258
Wellensittiche    Nicht angegeben

09.02.2010 10:57
#7 RE: Tipps zum Welli-Fangen Zitat · Antworten

Hallo,

danke euch! Mal sehen, welche Methode hier am besten klappt...

Einen schönen Tag
Coco


 Sprung  

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz