Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
DAS FORUM VOM WELLIFLUESTERER Gerhard Podszuweit !!! Die Hompage dazu: http://www.wellifluesterer.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 3.721 mal aufgerufen

An Aus

Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Alles rund um Wellensittiche
Seiten 1 | 2 | 3
Spirit Offline



Beiträge: 54
Wellensittiche    Nicht angegeben

03.03.2008 10:15
#21 RE: Wellizähmung Thread geschlossen
meine wellis sind nicht ganz so zahm aber bekommen trotzdem den ganzen tag freiflug klar kommt
auch mal einer an aber es ist kein muss ich find´s aber gut was gerd da macht und hungern lässt
er seine wellis ja nicht ich habe auch schon miterlebt das jemand seine wellis weg gegeben hat
weil sie immer panik bekammen wenn er am käfig war und ich denke das gerd solchen leuten mit seinen
beitrag doch etwas weiter helfen kann darum find ich´s gut weiter so gerd


Sabine ( Gast )
Beiträge:

03.03.2008 14:56
#22 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

Ich habe nicht beanstandet, dass Charly mal 1 Tag im Käfig bleiben musste, sondern die Begründung "weil er mich geärgert hat". Da wird der Welli in völlig unangemessener Weise vermenschlicht.
Was zahm sein und Freiflug miteinander zu tun haben, verstehe ich überhaupt nicht. Der Käfig meiner Wellis ist den ganzen Tag auf. Wenn ich einen neuen Welli bekomme, lasse ich ihn sofort mit den anderen fliegen, ganz egal, ob er schon zahm ist oder nicht. Abens sitzen alle meine Wellis (10 an der Zahl) im Käfig, sie empfinden ihn als ihr Zuhause, da gab es noch nie Probleme mit.
Dass es für einen Tierarztbesuch von großem Vorteil ist, wenn der Welli zahm ist, ist der einzige Grund, den ich für eine Zähmung einleuchtend finde. Deshalb zähme ich meine Wellis auch mit Kolbenhirse, allerdings ohne sie jemals dafür hungern zu lassen!
Sabine


welliflüsterer Offline




Beiträge: 3.482
Wellensittiche    Nicht angegeben

03.03.2008 15:21
#23 RE: Wellizähmung Thread geschlossen
Thema Sabine hier beendet. zu solch einem Kinderkram gebe ich keinen Komentar mehr ab.

Gast
Beiträge:

03.03.2008 15:26
#24 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

Kindlich sind eher manche Ihrer Vorstellungen.
Sabine


Khisanee Offline



Beiträge: 1.169
Wellensittiche    Nicht angegeben

03.03.2008 20:53
#25 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

Mal für alle die, die hier nur am nörgeln sind.

Wellensittiche in die Wüste schicken

Dieser Bericht zeigt auf wie sehr wir die Vögel verhätscheln und wie die tatsächlichen Bedingungen in Australien sind.

Somit kann man die Methode von Gerd sehr wohl mit der "Wüste Australiens" vergleichen und es sollte jedem die Leuchte angehen, das es sich nicht um eine Form von Quälerei, sondern eher um eine Annährung an tatsächliche Lebensbedingungen handelt. Mit dem gewaltigen Unterschied, das Gerd den Süßen mit 100% Sicherheit eine sehr gut futterbestückte Wüste bietet.

Ich finde, dass das was Gerd macht, man nichtmal als Futterentzug sehen kann. Die Wellensittiche werden schließlich mehrmals am Tag mit Futter gelockt und wenns sie so richtige Schisser sind, dann gibts halt ganz normal Futter.

Meine Wellensittiche bekommen ums ehrlich zu sagen viel weniger zu fressen. Morgens pro Kopf 2 Teelöffel in den Futternapf und Abends einen Teelöffel.
Also ganz bestimmt viel weniger als die Süßen von Gerd Futter und Hirse aus der Hand über den Tag verteilt bekommen.

Meine kriegen nicht mal täglich Hirse....

OHHHHHH SCHRECK ich bin ein TIERQUÄLER! SPERRT MICH EIN!


jetta Offline



Beiträge: 10
Wellensittiche    Nicht angegeben

03.03.2008 20:55
#26 RE: Wellizähmung Thread geschlossen
dieses thema ist ganz schön heiß-wird auch in anderen heiß diskuttiert.es gibt eben solche und solche wellibesitzer und wenn man lieber zahme wellis haben will-find ich gerds methode in ordnung.

wer sich an scheuen wellis erfreut ist das auch gut-kann aber nichts gegen die zahmen liebhaber sagen.

bei mir gehört ein welli ,der absolut ein schwarmtier ist in eine große volliere und nich in die wohnung.deswegen bin ich kein tierquäler-ich liebe meine wellis und mag auch scheue wellis,aber nich in meiner wohnung.ich möcht mit meinen wellis leben-sie sind zu zweit-also können die sich auch austauschen.

mach weiter so gerd-meine züchterin kennst du auch-sie gibt wie du handzahme ab und hab mir ihre zucht schon angesehen in fulda-bin dafür sogar 5h gefahren.für so einen welli gibt man gern auch mehr geld aus.

Nicki Offline



Beiträge: 3
Wellensittiche    Nicht angegeben

03.03.2008 22:13
#27 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

Hallo Sabine,

ich muß Ihnen jetzt mal direkt antworten. Wenn Ihre Wellis den ganzen Tag Freiflug haben können, finde ich das toll. So sieht es aber, aus unterschiedlichen Gründen, bei vielen nicht aus, bei mir auch nicht. Meine drei haben am Tag etwa 3 Stunden Freiflug, ansonsten halten sie sich in einer Zimmervoliere auf. Daher ist es für mich und auch andere einfach notwendig, daß die Kleinen in den Käfig gehen, wenn die Freiflugzeit vorbei ist. Ohne wenigstens einigermaßen zahm zu sein, artet das in Streß aus, für die Vögel und für mich.
Bevor jetzt Fragen kommen, zum einen lehne ich es ab, die Vögel unbeaufsichtigt fliegen zu lassen, egal wie sicher das Zimmer ist, und immer zu Hause bin ich nicht. Zum anderen habe ich auch Katzen, die sich während des Freifluges entweder draußen oder bei schlechtem Wetter in " ihrem " Schlafraum aufhalten ( ich hoffe mal jetzt geht nicht wieder die leidige Diskussion los wie unverantwortlich es ist Katzen und Vögel zu halten ).
Zu Ihrer These die Vögel seien mit Geduld alle mit Kolbenhirse zähmbar, auch ohne zeitweiligen Futterentzug,muß ich sagen, das stimmt nicht. Mein Pärchen ist jetzt 5 Jahre alt und fast genau so lange bei mir, gekauft in einem Zoogeschäft. Ich habe mich mit beiden gleich lang beschäftigt, mit viel Geduld und noch viel mehr Kolbenhirse.
Der Hahn ist zahm, die Henne nicht. Sie hat keine Angst vor mir, will aber unter keinen Umständen auf die Hand, auch nicht mit noch soviel Kolbenhirse. Ich übe das jetzt seit 5 Jahren täglich. Sie sieht zu wie die anderen beiden auf die Hand geflogen kommen und fressen, sie selbst kommt nicht. Zu meinem und ihrem Glück hat sie sich auch entschieden, die Voliere nicht allzu oft zu verlassen, auch wenn die beiden anderen draußen ihre Runden drehen. Wenn sie dennoch mal fliegt, endet es fast immer damit, daß ich das Zimmer abdunkeln und sie mit der Hand greifen muß, um sie zurück in die Voliere zu bringen. Hätte ich damals, als sie noch jung war, von der Methode mit dem Futterentzug gewußt, wäre es wahrscheinlich anders. Sie hätte ein paar Tage etwas Kohldampf geschoben und hätte heute ein wesentlich freieres Leben.
Ich persönlich habe Angst vor dem Tag, an dem sie mal krank wird und ich sie jeden Tag mit der Hand greifen muß.
Davon abgesehen, es kann auch jedem mal passieren, daß ein Vogel ausbüchst und das Weite sucht. Wenn er dann wenigstens keine Angst vor Menschen hat, hat er eine etwas größere Chance gefunden und vielleicht auch wieder zurückgebracht zu werden.
Ich selbst habe mir jetzt einen Welli bei Gerd ausgesucht und bin froh, daß er schon handzahm ist.

Liebe Grüße, Renate und ihre drei Wellis


Wombel Offline



Beiträge: 1.155
Wellensittiche    Nicht angegeben

04.03.2008 11:52
#28 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

Heute Morgen flog Ricky auf meine Hand und dann direkt wieder weiter. Apollo ist schon relativ cool und Sausack beißt noch immer fröhlich in meine Hand *autsch*. Sammy ist mehr als skeptisch, allerdings fährt er total auf Hirse ab, da kann er kaum widerstehen, allerdings wird er wohl derjenige sein, der nicht richtig zahm wird. Meine Einschätzung jetzt. Ricky erstaunt mich, denn sie bekommen immer zur gleichen Zeit Futter und sie sitzt schon immer und wartet, dass ich um die Ecke komme und begrüßt mit mit einem total süßen Geräusch. Das ist für mich sehr überraschend, da sie die Oberzicke ist und schon beim Betreten des Raumes durch den Käfig flatterte...

LG

Kirsten und die 25 Gartengeier

& unser Röbby, unsere Piri, unser schöner Sunny, unsere Jacky und nun auch Ricky... im Regenbogenland

Das beste Mittel gegen Einsamkeit sind 24 Freunde.


Wombel Offline



Beiträge: 1.155
Wellensittiche    Nicht angegeben

06.03.2008 10:03
#29 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

Ricky konnte ich soben beim Hirsefüttern auf der Hand aus dem Käfig holen! Sie blieb lange sitzen und hat sich dann entschlossen auf den Käfig zu flattern (war ich Schuld, wollte unbedingt ein Bild machen, was natürlich nicht gelungen ist).

Im Übrigen machen alle einen sehr munteren Eindruck. Unglaublich... sie verlieren tatsächlich die Angst vor der Hand. Sammy ist skeptisch... aber das ist ok. Er kommt auf die Hand zum Futtern.

LG

Kirsten und die 25 Gartengeier

& unser Röbby, unsere Piri, unser schöner Sunny, unsere Jacky und nun auch Ricky... im Regenbogenland

Das beste Mittel gegen Einsamkeit sind 24 Freunde.


jetta Offline



Beiträge: 10
Wellensittiche    Nicht angegeben

06.03.2008 15:04
#30 RE: Wellizähmung Thread geschlossen
hallo wombel,

ist toll,das es so klappt mit den süßen,wenn die erst merken,dass wir keine gefahr für die kleinen sind macht das viel mehr spaß für beide seiten.

lg

Wombel Offline



Beiträge: 1.155
Wellensittiche    Nicht angegeben

06.03.2008 20:29
#31 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

Ich vermute, dass Sammy scheuer bleibt. Und ich find´s fast unglaublich, dass Gerd´s zwei wieder so zahm geworden sind (Stand heute reicht mir eigentlich schon) und die Zicke Ricky (wird wohl noch umgetauft) doch zahmer wird als angenommen. Es ist wesentlich stressfreier geworden. Sausack und Apollo sind und waren ja stressfrei, da sie auf die Holzstange kamen und kommen. Ricky und Sammy kennen die überhaupt nicht und ich weiß nicht, ob ich die jemals dran gewöhne.

Damit Sammy auch genug zu futtern bekommt, streue ich immer abends etwas Futter auf den Boden. Die Mädels sind satt und er kann noch etwas futtern.

Mit Hirse kommt er, aber er ist halt vielleicht keiner für die Hand. Auch das muss man akzeptieren. Wichtig ist für mich, dass sie gesund sind und bleiben und ein schönes Leben haben. Der Rest ist fast nebensächlich. Mehr so als "Bonbon", wenn Ihr versteht.

Das "Experiment" muss man klar und ordentlich durchziehen, aber auch erkennen, wann oder bei wem es keinen großen Sinn macht.

Ich werde weiter berichten.

Kirsten und die 25 Gartengeier

& unser Röbby, unsere Piri, unser schöner Sunny, unsere Jacky und nun auch Ricky... im Regenbogenland

Das beste Mittel gegen Einsamkeit sind 24 Freunde.


jetta Offline



Beiträge: 10
Wellensittiche    Nicht angegeben

07.03.2008 17:55
#32 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

das sehe ich auch so-ich hatte es leichter-da ich gleich 2 handzahme bekommen habe und aus den handzahm ist jetzt auch zahm geworden-hätte nie gedacht das 2 wellis so zahm bleiben. der kleine lässt sich sogar kraulen.dabei plustert er sein köpfchen auf und geniest.
ich gebe auch jetzt noch rote hirse mit der hand-damit sie so bleiben wie sie sind.

lg


Wombel Offline



Beiträge: 1.155
Wellensittiche    Nicht angegeben

10.03.2008 08:26
#33 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

Also: Apollo und Sausack sind wieder zahmer. Allerdings nur im Käfig. Außerhalb hüpfen sie auf die Stange, aber nicht auf die Hand.

Ricky macht sich gut, flattert nicht mehr wild und kommt zum Futtern brav auf die Hand. Allerdings ist sie eine Zicke und hackt schonmal gerne auf die Mitesser...

Tja, und Sammy...? Der kommt echt nur, wenn der Magen auf dem Boden hängt (wobei er meines Erachtens vom Hungertod weit entfernt ist) und die Hirse doch mehr lockt... Ich kann, wenn er auf der Hand sitzt, diese bewegen, alles kein Thema. Aber freiwillig kommt er keinen Millimeter näher.

Ich fütter weiterhin mehrmals täglich aus der Hand und ansonsten halt Frischfutter.

LG

Kirsten und die 25 Gartengeier

& unser Röbby, unsere Piri, unser schöner Sunny, unsere Jacky und nun auch Ricky... im Regenbogenland

Das beste Mittel gegen Einsamkeit sind 24 Freunde.


jetta Offline



Beiträge: 10
Wellensittiche    Nicht angegeben

10.03.2008 09:31
#34 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

dieser futterneid ist bei wellis normal.das macht mein benny bei freddy auch.aber die zähmung geht voran toll.[laugh.

lg


Gast
Beiträge:

13.03.2008 15:04
#35 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

Muss ein tolles Gefühl sein, wenn alle einen loben und wer weiß wie toll finden.
Trotzdem:"Zahm" ist ein Welli für mich erst, wenn er ohne Futter auf die Hand kommt, einfach, weil er die Angst vorm Menschen verloren hat.
Die Wellis, die man in den Videos sieht, kommen gezwungenermaßen, weil sie ja nur von der Hand Futter bekommen. Gerade auf dem letzten Video kann man deutlich erkennen, wie ausgehungert sie sind. So stürzt sich von meinen Vögeln keiner aufs Futter. Aber sie haben eben auch immer Futter zur Verfügung.
Mag sein, dass Ihre Wellis von dieser Dressur durch Futterentzug auf Dauer profitieren, im Moment tun sie mir nur leid.


welliflüsterer Offline




Beiträge: 3.482
Wellensittiche    Nicht angegeben

13.03.2008 20:25
#36 RE: Wellizähmung Thread geschlossen
Natürlich ist das ein tolles Gefühl. Deshalb macht die Arbeit mit den Wellis mir ja auch so viel Freude und Spass. Schreibst du hier aus Neid?
Ich werde deinen Namen nicht nennen, aber es ist schon schade, wenn ein anderer Züchter versucht so über mich zu schreiben. Natürlich ist ein Welli erst richtig Zahm, wenn er ohne Futter auf die Hand kommt. Meine Wellis, die ich abgebe kommen alle ohne Futter auf die Hand.
Das letzte Video von der Wellizähmung heute bemängelst du. Da muss ich dich aber endteuschen. Wenn deine Wellis nicht so fressen, dann stimmt was nicht. Der Gescheckte ist schon seit Tagen mit den anderen Wellis zusammen und kann fressen so viel er möchte. Der Gelbe, der auf dem Film auch zu sehen ist bekommt auch Futter so viel er möchte ab heute. Trotzdem fressen sie bei mir, wenn ich es mal anbiete lieber das Handwarme Futter.
Wenn mich jemand fragt ob ich seinen Welli nehmen kann, weil der nicht zahm wird und sonst nur im Käfig leben würde, nehme ich diesen Welli gerne auf. Versuche ihn zu zähmen. Wenn mir das gelingt, kommt er wieder in liebevolle Wellibesitzerhände. Sonst kommt er bei mir, oder irgendwo anders in eine Voliere. Das machen nicht alle Züchter. Besonders du nicht.

Meine Wellis werden nicht durch Futterentzug gezähmt. Diese Seite Wellizähmung habe ich auf Wunsch vieler Wellibesitzer angefangen um denen zu helfen. Jetzt verweise ich bei solchen Fragen nur noch auf meine Seite und brauche nicht jede Mail individuell zu beantworten.Meine Wellis, die ich als Handzahm abgebe sind täglich auf mehreren Filmen auf meiner Hompage zu sehen, bis zur Abgabe. Die solltest du dir mal anschauen. Die kommen alle freiwillig und ohne Futterlockmittel, das ich bei denen auch nie angewendet habe auf die Hand und Schulter.
Meine Post die ich bekomme und auch die Anrufe bestätigen mich immer wieder. Ich wusste wohl, das ich hier auch "andere Post" bekommen werde. Hatte mir lange überlegt diese Seite überhaupt anzufangen. Ich bin aber Überzeugt davon, das der Nutzen für die Wellis höher ist als der Schaden, der mir zugefügt werden könnte. Bis jetzt kamen durch solch dumme Beiträge in anderen Forum immer mehr Gaste auf meine Hompage und etliche davon haben jetzt einen Welli von mir und sind bestens zufrieden.

Gast
Beiträge:

13.03.2008 21:02
#37 RE: Wellizähmung Thread geschlossen
Ich weiß nicht, wie Sie darauf kommen, dass ich Wellizüchterin bin. Ich bin es nicht!
Und noch etwas: Nicht jede Meinung ist "dumm", nur weil sie anders ist als die eigene.

welliflüsterer Offline




Beiträge: 3.482
Wellensittiche    Nicht angegeben

13.03.2008 21:06
#38 RE: Wellizähmung Thread geschlossen
Und wieder einmal überreagiert. Es gibt eine IP adresse, das sollte man nicht vergessen und darüber ist es möglich über eine vorhandene hompage diese zu erfragen diese IP passt zu einer Hompage. Ausserdem habe ich nicht von einer Wellizüchterin gesprochen. 2. Bestätigung.
P.S. Weitere Komentare werden von mir nicht folgen.

vz-kaiser ( Gast )
Beiträge:
Wellensittiche    Nicht angegeben

13.03.2008 21:11
#39 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

Hallo Gerhard,

auf deine Email hin bin ich gleich mal herrein geschneit, da du ja meinst das ich hier anonym schreibe. Es tut mir wirklich leid dich enttäuschen zu müssen. Und wenn du wirklich ahnung von IP Adressen hättest, würdest du nicht solche Behauptungen aufstellen.

Armes Deutschland und übrigens an dem anonymen Mitschreiber. Ich habe selbst einige Emails von Podszuweit Kunden erhalten wo sie mir immer wieder bestätigen dass Herr Podszuweit am Telefon immer dazu rät durch Futterentzug die Tiere zu zähmen. Manche haben sowas nötig, ich nicht! Meine Tiere kommen zu mir weil sie das wollen und weil sie mich nicht mögen. Ich würde sowas nie meinen Tieren antuen.

Mit besten Grüßen
Sabrina Kaiser


vz-kaiser ( Gast )
Beiträge:
Wellensittiche    Nicht angegeben

13.03.2008 21:17
#40 RE: Wellizähmung Thread geschlossen

Zitiere: Ich finde es o.k wie Gerd die Wellis zähmt,die Wellensittiche verhungern ja nicht!
Sie bekommen ihr Futter nur nicht aus dem Napf sondern aus der Hand.
Von einer Nacht Futterentzug ist noch kein Vogel gestorben.

-----------------------

Wie egoistisch seit ihr eigentlich? Entzieht man euch auch das Essen nur damit ihr Dinge macht die ihr von euch aus nicht machen würdet???? Boah da gehen mir die Nackenhaare hoch. Das ist Tierquälerei!


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz