Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
DAS FORUM VOM WELLIFLUESTERER Gerhard Podszuweit !!! Die Hompage dazu: http://www.wellifluesterer.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 63 mal aufgerufen

An Aus

Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Alles rund um Wellensittiche
tato Offline




Beiträge: 49
Wellensittiche    Nicht angegeben

22.11.2010 14:17
Welli nach TA-Besuch verstört? Zitat · Antworten

Ich müsste wahrscheinlich mal mit einem Welli zum Tierarzt, der hält sein rechtes Auge oft geschlossen, tränt aber nicht, also gar nichts erkennbares. (by the way>: Haben eure das schon mal gehabt, ist das vllt. "normal"?)
Wie sind eure Wellis eigtl. nach dem TA so drauf? Sind sie dann erst einmal wieder scheu? Das gefällt ihnen ja nunmal überhaupt nicht, was der TA mit Ihnen macht. Somit wollte ich wegen der Augensache abwägen, ob ich ihm das antue.
Danke
Torsten


Ela Offline




Beiträge: 6.604
Wellensittiche    Nicht angegeben

22.11.2010 18:41
#2 RE: Welli nach TA-Besuch verstört? Zitat · Antworten

hallo Torsten,

das Einbüßen der Zahmheit sollte niemals ein Kriterium sein über einen evtl. wichtigen TA-Besuch nachzudenken...

Wenn dein Welli das Auge oft geschlossen hält, sollte das abgeklärt werden.

Liebe Grüße
Ela (die verkniffene und verbitterte Alte - geändert am 27.3.2011)
mit den Berlinwellis Rambo, Catweazle,"Lucky", Pitti, Tapsy, Krümel, Almi, Joey, Pete und Findus
Immer in meinem Herzen: Peter, Donny, Oscar, Hugo, Flecki, Pauline, Jule, Legov, Olli, Joshua, Blue, Erna, Winnie, Bambam, Ossi, Sylvester, Punky, Sponty, Caruso, Paule, Frieda, Sunny, "Happy", Tweety, Rocky, Eddie, Pebbles, Flöckchen, Lilli, Bubi, Tiffy, Wolke, Wilma, Jäcki, Zappel-Bebbito, Sky,Quatschmohrrübe und Willi


ulla Offline




Beiträge: 1.052
Wellensittiche    Nicht angegeben

22.11.2010 19:05
#3 RE: Welli nach TA-Besuch verstört? Zitat · Antworten

Hallo Tato,
weißt Du, ich war auch täglich mit meinen Wellis beim TA weil sie ziemlich im Eimer waren. Klar, sie haben nicht gerade vor lauter Begeisterung Purzelbäume geschlagen, aber ohne diese vielen TA-Besuche (3 mal täglich!!!) würden meine Wellis gar keinen Purzelbaum mehr schlagen. Ich war auch schon zwei mal mit Flöckchen beim TA, einmal den Eingangscheck und heute, weil er so eigenartig riecht. Er findet den TA auch nicht prickelnd, aber ich würde mir schwere Vorwürfe machen, wenn dem Kleinen was passiert was ich hätte verhindern können. Klar, man soll nun nicht wegen jedem quersitzenden Pups loshechten und den TA und den Welli nerven. Aber wenn es Dinge sind, die auf eine Erkrankung verweisen könnten, dann lieber einmal öfter zum TA als einmal zu wenig. Ich nehme nach solch einem TA-Besuch den betroffenen Welli dann immer zu mir auf die Schulter, ich erzähle dann mit ihm, gebe ihm Kohi als Belohnung für sein Durchhalten und beschäftige mich an dem betreffenden Tag viel und lieb mit ihm. Ich denke, das sich die Ruhe des Menschen und dann auch wieder die vertraute Umgebung des Wellis positiv auf den Welli auswirkt. Jedenfalls habe ich das bisher immer so gehalten und bin gut damit gefahren.

liebe Grüße von Ulla


tato Offline




Beiträge: 49
Wellensittiche    Nicht angegeben

22.11.2010 19:51
#4 RE: Welli nach TA-Besuch verstört? Zitat · Antworten

hm, ja stimmt schon alles, was ihr schreibt.
Ich war mit den Wellis nur noch nie zum TA, toi toi toi, und genau darum gehts mir, die tiere wegen jedem querliegenden Furz nicht diesem Stress auszusetzen. Ich sehe nichts am Auge, nur eben, dass er das eine immer mal wieder für 5-10 sekunden geschlossen hält. Ich rufe morgen mal bei der Tierärztin an, ist schließlich eine gute Bekannte. Evtl. könnte sie ja auch zu mir kommen, vielleicht ohne ihn "packen" zu müssen.
Ich befürchtete schon, einmal Tierarzt = verstörtes Tier für immer. Aber so ist es dann ja wohl nicht. Besten Dank! Torsten


budgiequeen Offline




Beiträge: 9.547
Wellensittiche    Nicht angegeben

23.11.2010 10:07
#5 RE: Welli nach TA-Besuch verstört? Zitat · Antworten

Nee, so ist das nicht, die Kleinen verkraften TA-Besuche normalerweise ganz gut. Es gibt zwar auch sehr ängstliche und scheue Exemplare, die sind aber nicht nur beim TA ängstlich, sondern auch in ihrer gewohnten Umgebung. Meine Kleinen haben bisher jeden Besuch beim Doc gut weggesteckt.
Und im Ernstfall ist ein Besuch beim TA weniger schlimm für den Vogel als eine evtl. versteckte Krankheit .

_____________________________________________________________________

Uli und die 6 Zwerge

Muffin & Smartie , Peanut , Lemon , Mac und Checker


 Sprung  

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz