Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
DAS FORUM VOM WELLIFLUESTERER Gerhard Podszuweit !!! Die Hompage dazu: http://www.wellifluesterer.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 2.024 mal aufgerufen

An Aus

Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Alles rund um Wellensittiche
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Sopie Offline




Beiträge: 3.420
Wellensittiche    Nicht angegeben

24.01.2011 13:19
Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Ich habe heute Vormittag bei uns im Garten einen Welli eingefangen.
Ein Bild des Grauens, der Bauch nackig, fliegen kann er auch nicht mehr richtig, da keine Schwungfedern mehr vorhanden sind
Aber beißen und schreien klappt hervorragend, die Tierklinik meint es ist ein Rupfer kommt bei Wellis wohl nicht so häufig vor, aber er zeigt sonst augenscheinlich keine Krankheiten, ich solle mal Rumfragen, ob ihn jemand vermisst, aber sie würden nicht annehmen, dass sich jemand meldet, vielleicht ist es ein Weihnachtsgeschenk, dass nun übrig ist

Er sitzt jetzt im Quarantäne- Käfig und Cedric kniet davor und redet Kaputti (so nennen wir ihn, ist aber ein Weibchen) gut zu er solle die Federn wachsen lassen und solange sich nichts entzündet, wird das schon wieder, warum bin ich in die Klinik gefahren, wenn ich den BESTEN Vogeldoktor im Hause habe

Ich hänge Euch mal zwei Foto´s dran, dann könnt Ihr selber mal schauen, was Kaputti für ein armer Tropf ist.

LG

SOPIE & Co.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 CIMG0039.jpg  CIMG0040.jpg 

Maxi Offline




Beiträge: 20.955
Wellensittiche   Viele Wellis und 5 Kanari

24.01.2011 13:31
#2 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Oh Sopie, was hatte der kleine jetzt nur für ein Glück, daß er bei Dir im Garten gelandet ist.
Ich finde Du solltest nicht rum fragen ob ihn jemand vermißt, denn wenn er wirklich ein rupfer ist,
hat das sicher auch seinen Grund und es ging ihm evtl. dort nicht gut wo er her kommt.
Wer weiß was die kleine schon alles mitgemacht hat.
Es ist ein Wink des Schicksals, daß sie bei Dir gelandet ist.
Mit Dir und Cedric, wird sie sicher bald eine ganz hübsche und liebe kleine Wellimaus sein.
Ich wünsche Euch alles Glück der Welt für die süße Maus, daß alles gut wird und ihr ganz, ganz lange
Freude mit ihr habt und sie stets gesund bleibt.

viele liebe Grüße von Maxi und ihren Segelfliegern, sowie den Hunden und Fellnasen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ein Haus ohne Tiere, ist wie ein Himmel ohne Sterne!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ich weiß leider nicht, von wem dieses Zitat stammt.


ulla Offline




Beiträge: 1.052
Wellensittiche    Nicht angegeben

24.01.2011 13:59
#3 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Na das gibts doch nicht, ausgerechnet bei Dir ist er gelandet?!? Das ist tatsächlich ein Wink des Schicksals, ganz klar.
Dieser kleine Fratz, ach gottchen. Ich denke Maxi hat Recht, es wird Gründe für das Rupfen gegeben haben. Ich würde auch nicht rumfragen. Bei Dir / Euch ist die kleine Lady bestens aufgehoben und wird sich sicherlich gamz schnell an die neue, schöne Umgebung und die tierlieben Federlosen gewöhnen. Ich wünsche euch auch von Herzen alles Gute!!!

liebe Grüße von Ulla


Sopie Offline




Beiträge: 3.420
Wellensittiche    Nicht angegeben

24.01.2011 14:02
#4 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Danke Maxi,

mein Mann sieht das anders, der hat gesagt ich solle Kaputti dahin bringen wo ich ihn her hätte
Er kommt erst wieder nach Hause, wenn der Vogel weg ist Aber was sollte ich denn tun ich habe ihn im Garten rum hüpf fliegen gesehen und habe gar net lange überlegt und ihn geschnappt, wenn einer von unseren Wellis weggeflogen wäre wäre ich auch sehr dankbar, wenn ihn mir jemand wieder einfangen würde
Ich habe doch erst später gesehen, wie er aussieht, aber ganz ehrlich ich hätte ihn auch dann geschnappt

Peter wird sich schon wieder beruhigen, war bisher immer so.

Inzwischen hüpft Kaputti lustig durch seinen Käfig und zwitschert (okay, er ist echt laut, keiner unserer Wellis ist so laut, war das vielleicht der Grund des Aussetztens???)

Drückt uns mal die Daumen, dass Kaputti bleiben kann, die ersten Nachbarn die ich gefragt habe, ob es ihrer ist, den ihrer ist aber im Käfig.

Aber hier in der Nähe sind so große Wohnblocks wo soll ich denn da anfangen, werde mich bei den Hundeleuten umhören, bei denen landen solche Sachen immer als erstes und wir sind besser als die Tageszeitung

SOPIE & Co.


Anne Offline



Beiträge: 189
Wellensittiche    Nicht angegeben

24.01.2011 16:19
#5 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Hallo Sopie,
das hast Du völlig richtig gemacht! Natürlich muss man einen Fundwelli auflesen, wo kämen wir als Wellifans denn da hin, wenn wir ihn einfach draußen verrecken ließen??
Vielleicht hat Dein Mann einfach einen schlechten Tag. Hoffentlich beruhigt er sich bald wieder; das ist bestimmt eine ganz unangenehme Situation.
Alles Gute für Euch und die kleine Findeldame von Anne


EULE Offline




Beiträge: 2.626
Wellensittiche    Nicht angegeben

24.01.2011 16:56
#6 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Das ist ja ein Ding. Natürlich sollte er bleiben. Du willst deinen Mann ja nicht ärgern. der hätte bestimmt nicht überlebt, wenn du ihn nicht zu dir genommen hättest. Ich glaube nicht, dass er von weit her kommt. Wenn der nicht richtig fliegen kann?

*** Liebe Grüße von den Volieren-Wellis ***


Sopie Offline




Beiträge: 3.420
Wellensittiche    Nicht angegeben

24.01.2011 20:02
#7 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Ich freue mich total Kaputti hat gefressen, Körnerfutter aus dem Napf am Boden

Meine angebotene Hirse wollte er NOCH nicht, aber ich krieg ihn schon noch

Aber ich sage Euch der hat ein Organ

LG

SOPIE & Co.


Nati ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2011 20:09
#8 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Also ich bin ja traurig,wie die kleine Dame aussieht.Und ich wäre natürlich auch dafür,daß ihr sie behaltet.Denn wenn sie ein Rupfer ist hat sie psychische Probleme,oder war lange allein und ist vor lauter Langeweile an ihre Federn gegangen.Bei Euch hätte sie es gut.Ich drück ihr die Daumen,daß sie bei Euch bleiben kann.


ulla Offline




Beiträge: 1.052
Wellensittiche    Nicht angegeben

24.01.2011 20:11
#9 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

also Sopie, der Name KAPUTTI ... ich muß immer wieder darüber lachen. Da muß man erstmal drauf kommen.
Schön das er frißt, es scheint ihm bei Dir zu gefallen.
Ist er so laut ja? Was macht er, schimpfen, pfeiffen, quasseln??? Schade, ich hätte es gerne mal gehört. So`n kleiner Kerl, nicht zu fassen

liebe Grüße von Ulla


Sopie Offline




Beiträge: 3.420
Wellensittiche    Nicht angegeben

24.01.2011 20:57
#10 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

@ Ulla, wenn Du ihn sehen könntest würde Dir auch kein anderer Name einfallen, glaub mir okay Lauti würde auch noch gehen, aber da hieß er ja schon Kaputti
Er antwortet den anderen Wellis, wenn diese Geräusche von sich geben, egal ob sie schimpfen, brabbeln, pfeifen, schäbern, Kaputti antwortet, aber echt in einer Lautstärke
Ich denke mal , die anderen Wellis hat er draußen gehört und er ist deshalb in unserem Garten gelandet oder weil wir "nur" eine 40 cm hohe Gartenumfriedung haben, weil Fliegen ist ja nicht so richtig möglich

Aber es sind alles nur Vermutungen.

Auf jeden Fall habe ich noch nie einen Welli so schlafen sehen, wartet ich mache ein Foto, dann könnt Ihr es vielleicht bestätigen, dass er eine sonderbare Schlafhaltung hat, schade durch den Blitz hat sie den Kopf hoch gemacht aber , jetzt liegt er wieder komplett auf der Stange

SOPIE & Co.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 CIMG0042.jpg 

EULE Offline




Beiträge: 2.626
Wellensittiche    Nicht angegeben

24.01.2011 21:02
#11 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Oh ist das ein süsses Kerlchen (ähhhm Weibchen). Na wenn der so laut ist, wäre das doch ein Fall für einen Volibesitzer. Hier bei uns würde die kleine Dame keine Sau (und auch keine Kuh und keine Katze und kein Schaf....)stören. Also wenn du mal nach Frankreich kommst, bring Kaputti einfach mit. Ich setze sie dann zu den anderen Schreihälsen.

*** Liebe Grüße von den Volieren-Wellis ***


cappuchino Offline




Beiträge: 1.514
Wellensittiche    Nicht angegeben

24.01.2011 21:45
#12 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

so ein hübscher vogel.

also ik würde mich auch erst mal umhören, ob jemand diese dame vermisst. wer weiß vielleicht hat sie nur angefangen sich zu rupfen, weil sie draußen schlechte erfahrrungen gemacht hat,und nicht da wo sie herkommt. man weiß es ja nicht was passiert ist. man sollte halt keine vorurteile anderen menschen gegenüber haben, ich würde erst mal nachforschen, auch um meinen mann ruhig zu stellen. wenn sich dann nix tut, vielleicht hat er sich dann schon an die dame gewöhnt.

kann man nicht an der nummer des ringes sehen, woher sie kommt? oder hat sie den ring von deinem TA?

gruß cappu


Maxi Offline




Beiträge: 20.955
Wellensittiche   Viele Wellis und 5 Kanari

24.01.2011 22:18
#13 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Also ich denke fast, daß Euch Kaputti absichtlich in Euren Garten gesetzt wurde.
Ich glaub nicht, daß sie erst in der Wildnis angefangen hat zu rupfen, sie hätte
keinerlei überlebenschancen.
Und sie ist auch noch sehr jung. Das sieht man.
Und ich glaube, daß sie auch nur so laut ist, weil sie die anderen hört. Wenn sie erst
bei den anderen sein darf, dann wird sie auch bestimmt leiser.
Aber es ist klar, daß das jetzt noch nicht geht.

viele liebe Grüße von Maxi und ihren Segelfliegern, sowie den Hunden und Fellnasen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ein Haus ohne Tiere, ist wie ein Himmel ohne Sterne!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ich weiß leider nicht, von wem dieses Zitat stammt.


quaasi-le Offline




Beiträge: 2.477
Wellensittiche    Nicht angegeben

24.01.2011 22:58
#14 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Hallo Sopie,
was für ein kleines häufchen Elend. Das war aber sicher ein "Wink mit dem Zaunspfahl" dass das Federbällchen in Euren lieben Händen gelandet ist. Ich hoffe, Dein Männe arangiert sich mit dieser Tatsache und das Federbällchen darf bei Euch bleiben, damit die Federn wieder wachsen. Nicht das die arme Maus noch zu Nacktmulle wird. Drücke Dir und Cedric ganz doll die Daumen, dass ihr das Federbällchen behalten dürft.

Liebe Grüße von Kerstin mit den Geierchen Othilie, Diddi, Oskar, Paule und Frieda

..


Federlos Offline




Beiträge: 794
Wellensittiche    Nicht angegeben

25.01.2011 09:14
#15 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Hallo

bin da total Maxis Meinung.

Draußen hätte sie bei dieser Witterung bestimmt nicht lange überlebt.

Ich würde auch eher annehmen das ihr Eigenheim gekündigt worden ist,denn fliegen ist ja wohl nicht so gut ohne Federn

Also mein Männe ist auch immer gleich auf 100 und ganauso schnell hat er sich wieder beruhigt.

Ich würde es einfach aussitzen

vlg Anja

--------------------------------------------------
Lieben Gruß von
Anja
Toni,Julchen,Flocke,Sunny,Jasper und Mogli
schaut doch auch mal auf meiner HP vorbei ;))


Sopie Offline




Beiträge: 3.420
Wellensittiche    Nicht angegeben

25.01.2011 10:25
#16 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Der Ring ist nicht vom Tierarzt, aber er kann uns nicht weiter helfen, weil da wirklich nicht´s drauf zu erkennen ist
Entweder ist der Ring schon so alt, aber ein original neuen Ring hat Kaputti definitiv nicht bekommen, dann das Alter von Kaputti hat die TÄ auf ein gutes 1/2 Jahr geschätzt.

Nun ja ich habe nun erst einmal die näheren Nachbarn informiert, den Hundleuten Bescheid gegeben, im Tierheim angerufen, bei Rewe und im "Kleinen" Einkaufszentrum (da ist Post, Bäcker u. Fleischer drin) einen Zettel an das schwarze Brett gehangen.Die Tierklinik weiß ja eh schon von Kaputti und mehr kann ich glaube ich nicht machen oder???

Ich danke Euch allen für die lieben Reaktionen
Leute die mich beim Aushängen der Zettel angesprochen haben, haben nur gemeint, na da sehen Sie mal zu , dass sie diesen hässlichen Vogel wieder los werden, traurig was es für Menschen gibt oder ???

Ach, ich wünsche mir so sehr, dass Kaputti eines Tages genauso munter und mit vielen bunten Federn durch die Gegend fliegt wie unsere andern 3 Wellis

Wenn sich jemand meldet, der Kaputti zurück haben möchte würde ich mich natürlich auch sehr freuen und sie sofort wieder hergeben, aber eine Sorge brauche ich nicht zu haben, es wird sich NIEMAND melden, der Kaputti einfach nur haben möchte, ein Vorteil

Ich hoffe diese Geschichte geht für ALLE beteiligten gut aus.
Ich kann auch mein Mann verstehen, der hat es echt nicht leicht mit mir.
Durch meine Heimtierbetreuung, meinen Hundesport u. meine bekannte Tierliebe wurde unsere Geduld, besonders die von meinem Mann schon oft auf die Probe gestellt, aber oft erwischt es mich ohne das ich etwas dafür kann

Vor 7 Jahren hatte ich damals noch in einem anderen Wohnort und Grundstück einen Nymphensittich von unserem Apfelbaum gepflügt, der war auch so laut, das es später in der Eigentumswohnung Ärger mit den anderen Eigentümern gab, er lebt heute in einer Voliere.
Vor drei Jahren stand kurz vor Weihnachten ein Karton mit einem Weißbauchigel vor der Tür, der lebt heute bei einer netten jungen Dame.
Dann kamen wir ja durch den Tierschutz letztes Jahr an die ersten zwei Welli´s Wellie und Leo
Und unseren kleinen Zoo (die Tiere haben wir uns aber aus freien Stücken angeschafft) sind schließlich auch noch da

Ha, da fällt mir gerade ein den lustigsten Gau gab es letztes Jahr als mit meinen Futtertieren im Postpaket eine Vogelspinne mit reingepackt wurden war, die war aber nur eine Woche hier, dann hatte ich einen Züchter gefunden, der sie uns abgenommen hat u. Cedric den Erlös der Spinne in Legosteine investieren durfte, er wollte sie nämlich nicht wieder hergeben und da wir die Spinne nicht verschenken wollten um sicher zu gehen, das sie es auch gut hat, haben uns die jungen Leute die sie abgeholt haben sogar viel mehr gegeben, als wir haben wollten, weil sie mitbekamen, dass Cedric das Geld bekommt, cool oder???

Ja, nun wisst Ihr einen kleinen Teil des Leiden meines Mannes und könnt ihn bestimmt auch ein wenig besser verstehen, ich liebe ihn trotzdem und er hält mich wenigstens ein wenig am Boden
Aber ich weiss es auch zu schätzen,dass er den täglichen Wahnsinn hier so mit macht, hmmm, vielleicht ist er deshalb nur am WE Zu hause


Nee, da muss er ja den Zoo versorgen, da ich dann mit den Hunden auf Agility Turnieren bin


LG

SOPIE & Co.


Maxi Offline




Beiträge: 20.955
Wellensittiche   Viele Wellis und 5 Kanari

25.01.2011 10:56
#17 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Sopie, Dein Kaputti ist meiner Meinung nach noch kein halbes Jahr alt.
Sie hat noch die großen Knopfaugen die ein Wellikind hat und die Wellenzeichnung geht auch
noch sehr weit vor in die Stirn. Also ich würde sagen sie ist kaum älter als 3 Monate.
Übrigens, da sie so schon so viele Kehltupfen hat, denke ich könnte sie ein Halbstandard oder Standard sein.
Hab mir den Fußring mal groß angeschaut, er sieht aus wie ein normaler Fußring, hier
kannst Du evtl. über die Ringstelle was rausfinden. Wenn Du willst, such ich Dir mal die
Telefonnummer raus und schick sie Dir per PN.

viele liebe Grüße von Maxi und ihren Segelfliegern, sowie den Hunden und Fellnasen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ein Haus ohne Tiere, ist wie ein Himmel ohne Sterne!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ich weiß leider nicht, von wem dieses Zitat stammt.


Sopie Offline




Beiträge: 3.420
Wellensittiche    Nicht angegeben

25.01.2011 13:58
#18 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

@ Maxi, die Ringstelle ZZF oder so ähnlich, hat die Tierklinik gestern schon benachrichtigt, hatte ich gar nicht mitbekommen, sorry, aber Danke für Dein Angebot

Aber ich habe die TK noch einmal angerufen und nachgefragt, weil ich Kaputti nicht schon wieder schnappen wollte, um mir den Ring noch einmal genauer anzusehen, ausserdem kann die echt beißen, muß ich heute auch nicht schon wieder haben, dann lieber die TÄ

LG

SOPIE & Co.


EULE Offline




Beiträge: 2.626
Wellensittiche    Nicht angegeben

25.01.2011 15:05
#19 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Das Gefieder sieht auf den Fotos komisch aus. Am Bauch kommen überall neue Kiele raus. Seid ihr sicher, dass das ein Rupfer ist?
Ich gebe Maxi recht. Die grossen Knopfaugen, das noch weit in die Stirn reichende Wellenmuster und das Kindchenschema lassen vermuten, dass die Maus wirklich noch sehr jung ist.

*** Liebe Grüße von den Volieren-Wellis ***


EinHerzfürWellis Offline



Beiträge: 4.361
Wellensittiche    Nicht angegeben

25.01.2011 15:10
#20 RE: Ein Häufchen Welli im Garten!!! Zitat · Antworten

Maxi,

ich hatte Wellis, die waren schon locker über ein halbes Jahr alt, hatten immer noch Knopfaugen und auch die Wellenzeichnung bis fast zum Schnabel. Sverre war ein dreiviertel Jahr alt, als der zarte Irisring sichtbar auftauchte


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz