Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
DAS FORUM VOM WELLIFLUESTERER Gerhard Podszuweit !!! Die Hompage dazu: http://www.wellifluesterer.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 113 mal aufgerufen

An Aus

Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Alles rund um Wellensittiche
Nati ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2011 21:17
Hansi2 Zitat · Antworten

Also heute habe ich ganz vorsichtig versucht Hansi2 in die Voilere auf die Stange zu setzen.Bin dabeigeblieben.War keine gute Idee.Die Herren meiner Gruppe waren alle sehr nett und haben sich zurückgehalten.Paul,mein Mutigster kam durfte ihm sehr nahe kommen.Als Paul ihm immer näher kam,stürzte Sugar,die Henne ganz plötzlch auf den hilflosen Hansi2.Und hackte ihn.Hab ihn gleich wieder rausgenommen.Hab ihn beruhigt und gekrault.Hat er sich ohne weiteres gefallen lassen,und hab ihn wieder separat gesetzt.Da fühlt er sich am wohlsten.Ich denke mal er ist auch psychisch ein wenig krank.Will mit allen anderen nichts zu tun haben.Er antwortet den anderen auch gar nicht.Spricht nur und kakelt das Gitter an,oder wenn er auf meiner Schulter sitzt kakelt er mir ins Ohr.Er war lange auf dem Boden in seinem Käfig hat gesucht und überlegt,wie er wieder auf die Stange kommt.Ich hab ihm dann wieder gezeigt,wie man das eingebaute Gitter benutzt.Sonst hätte er die ganze Nacht auf den Boden verbracht.Dann hat er ein paar Körnchen gefressen.Nun sitzt er zufrieden auf der stange und schläft schon fast.Mir tut es leid zu sehen,was aus einem Tier wird,wenn man sich nicht richtig kümmert.


EULE Offline




Beiträge: 2.626
Wellensittiche    Nicht angegeben

28.01.2011 21:24
#2 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

Lieber, kleiner Hansi2, ich wünsche dir, das du bald in ein glückliches Wellileben findest.

*** Liebe Grüße von den Volieren-Wellis ***


Nati ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2011 21:27
#3 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

Danke,Liebe Eule das wünsch ich meinem Kleinen auch.


Binio Offline




Beiträge: 369
Wellensittiche    Nicht angegeben

28.01.2011 21:44
#4 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

hey renate, das hört sich so an als würde die henne ihr revier verteidigen -ganz nach dem motto "ich war zuerst hier und du hast dich anzupassen"

das macht meine kleine immer noch mit rosario, der als letztes dazukam. gleich rausnehmen musst du ihn dann nicht. lass sie in deinem beisein ruhig

ein wenig untereinander abchecken und das unter sich ausmachen. vielleicht kannst du die voli ja auch trennen, sodass sie sich erstmal aus zwei "zimmern" beschnuppern können.

und dann langsam immer mal für ne halbe stunde alle zusammen lassen, vorausgesetzt die pickt und hackt nicht so heftig, das es zu schlimm wird. aber so eine trennvoliere ist wunderbar wenn sich die tiere zu sehr zanken. die sind wie kleine kinderchen;-)der kleine ist wirklich niedlich und ich hoffe, dass es ihm von tag zu tag besser gehen wird und er auch weiterhin das neu erlernte "fliegen" nicht aufgibt.

lg

Grüssle von Binio & der symbadischen Wellibande Ciccio, Pippo, Rosario(Rosi)


Nati ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2011 21:51
#5 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

Ja Sabine,Du hast Recht.Es muß ja auch langsam vonstatten gehen.Wenn ich morgen von der Arbeit komme ,werde ich es gleich nochmal versuchen.Aber die Versuche mache ich wirklich nur in meinem Beisein.Der Kleine ist wirklich noch zu unbeholfen.Aber ich gebe nicht auf.Die Voilere trennen kann ich leider nicht,dafür ist sie zu schmal.Siehe Bild.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 101_1041.JPG 

EULE Offline




Beiträge: 2.626
Wellensittiche    Nicht angegeben

29.01.2011 09:55
#6 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

Liebe Nati,
wir alle wissen, dass Vögel sich im Schwarm wohl fühlen und Artgenossen für ein glückliches Leben brauchen. Wäre es denn aber für dich schlimm, wenn sich Hansi2 aus freien Stücken für dich und gegen seine Artgenossen entscheidet? Vielleicht ist Hansi2 fürs erste mit dir vollauf zufrieden und glücklich. Solange das Ohr bequatschen für ihn eine Zufriedenheit bringt, und er unter der "Einzelhaltung" bei dir nicht leidet, kann er sich doch dann auch eines Tages aus freien Stücken für seine Artgenossen interessieren. Lass es die Vögel einfach selbst entscheiden.

Unser Wellensittich Benny war auch lange Zeit ein Einzelvogel (mit viel Freiflug), weil das ja früher so Mode war. Meine Eltern kannten es nicht anderes und wir als Kind sind damit aufgewachsen. Nach ein paar Jahren hat meine Mutter ein Pärchen dazugenommen, damit Benny nicht alleine leben muss. Benny hat sich weiterhin mit uns beschäftigt, so wie sie es gewohnt war. Aber soweit ich weiss, haben alle drei dann irgendwann gemeinsam ihre Flugrunden gedreht und gemeinsam ihre Lieder gesungen. Benny ist immer zahm geblieben und hat mit uns Kindern ihren Schabernack getrieben. Vielleicht mag Hansi2 dich ganz einfach als seinen Spielkameraden. Und vielleicht ist er glücklich damit. Ich würde versuchen, Hansi2's Käfig einfach neben den anderen Käfig zu stellen und dann alle gemeinsam fliegen lassen (gerne unter deiner Aufsicht). Hansi2 kann sich dann für seinen Käfig entscheiden und ausweichen, wenn er will. Oder er fliegt auf deine Schulter und bequatscht dort weiterhin dein Ohr.

Berichte doch bitte weiterhin, was Hansi2 so treibt.

*** Liebe Grüße von den Volieren-Wellis ***


budgiequeen Offline




Beiträge: 9.547
Wellensittiche    Nicht angegeben

29.01.2011 11:08
#7 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

Das war eine klare Ansage der Henne: Du bist neu und merk dir gleich mal, dass ich hier der Chef bin! Ist zwar nicht schön, aber so läuft es oft mit den Damen . Ein neuer Welli muss sich meistens erstmal unterordnen und dann langsam seine Position im Schwarm erkämpfen. Hansi2 ist schüchtern und hat durch seine Einzelhaltung auch keine Erfahrung darin, sich zu behaupten. Aber er wird es mit der Zeit ganz sicher schaffen. Deine Jungs waren ja freundlich zu ihm. An die wird er sich dann erstmal halten. Wichtig ist auf jeden Fall, wenn du sie zusammenlässt, dass jeder einen eigenen Futternapf hat. Sonst wird er auch beim Fressen gemobbt.
Erstmal zusammen fliegen lassen und dann, unter Aufsicht, behutsam zusammenführen. Kann ruhig ein paar Tage oder Wochen dauern. Es gibt ja keinen Zeitdruck. Wenn er erstmal gelernt hat, sich in der Gruppe zu behaupten, kann dann der Umzug ganz erfolgen .

_____________________________________________________________________

Uli und die 6 Zwerge

Muffin & Smartie , Peanut , Lemon , Mac und Checker


ulla Offline




Beiträge: 1.052
Wellensittiche    Nicht angegeben

29.01.2011 12:26
#8 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

liebe Nati, ich denke da wie Eule.
Alles kommt mit der Zeit.
Auf jeden Fall hat es der Kleine jetzt wesentlich besser und ist mit Sicherheit auch glücklicher als vorher.
Er wird sich ganz bestimmt toll entwickeln, langsam und vorsichtig. Ich freue mich sehr für Hansi2, denn in Dir hat er einen sehr lieben federlosen Freund gefunden.

liebe Grüße von Ulla


Nati ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2011 17:32
#9 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

Ja Eule Dein Beitrag hat mir sehr geholfen Danke dafür.Danke auch für all die anderen Beiträge.Ich laß ihn selbst enscheiden.Ich werde es auch nicht mehr von mir aus versuchen.Es bringt nichts,weil ich möchte ihm keine Angst damit machen.Da muß alles von allein kommen.Ich hab ihn ja erst 1Woche,da kann ich nicht alles auf einmal verlangen.Ihr seht ja auf den Bildern,daß er sich sehr wohl fühlt.Wenn sich was Neues ergibt,berichte ich Euch.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 101_1106.JPG  101_1108.JPG  101_1109.JPG 

Nati ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2011 20:03
#10 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

Ich hab eben noch etwas herausgefunden.Hab Euch doch erzählt,daß er immer auf dem Boden rumturnt.Jetzt kann ich mir erklären,warum er das tut und auch so aufgeregt war dabei.Da hab ich mir gedacht,weil er sich immer so schwer tut aus einem Napf zu fressen,tu ich ihm mal eine kleine Schale Futter auf dem Boden.Und siehe da er war sofort ran und hat jede Menge gefuttert.Hat demnach sein Futter auf dem Boden bekommen.Und ich hab mir schon Sorgen gemacht,daß er so wenig frißt.Da wären wir ja schon wieder einen Schritt weiter.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 101_1110.JPG 

cappuchino Offline




Beiträge: 1.514
Wellensittiche    Nicht angegeben

30.01.2011 08:36
#11 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

na da muss man auch erst mal drauf kommen.
das ist echt toll

gruß cappu


budgiequeen Offline




Beiträge: 9.547
Wellensittiche    Nicht angegeben

30.01.2011 08:43
#12 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

Ja, schade, dass die Kleinen uns nichts erzählen können. Dann müsste man manchmal nicht soviel rumrätseln. Grad die Abgabevogis haben ja oft viel erlebt .
Aber nach und nach kommste ihm auf die Spur, Nati .

_____________________________________________________________________

Uli und die 6 Zwerge

Muffin & Smartie , Peanut , Lemon , Mac und Checker


quaasi-le Offline




Beiträge: 2.477
Wellensittiche    Nicht angegeben

30.01.2011 11:02
#13 RE: Hansi2 Zitat · Antworten

Hallo Nati,
ich finde den Beitrag von Eule auch sehr gut. Irgendwann wird er sich bestimmt mit seinen Artgenossen richtig vertraut machen. Hauptsache es geht ihm gut. Das ist ja ganz offensichtlich so, dies kann man Deinen tollen Bildern entnehmen.

Liebe Grüße von Kerstin mit den Geierchen Othilie, Diddi, Oskar, Paule und Frieda

..


 Sprung  

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz