Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
DAS FORUM VOM WELLIFLUESTERER Gerhard Podszuweit !!! Die Hompage dazu: http://www.wellifluesterer.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 216 mal aufgerufen

An Aus

Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Alles rund um Wellensittiche
Chim Offline



Beiträge: 26
Wellensittiche    Nicht angegeben

20.03.2011 09:33
Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

So, jetzt hat es mir gereicht mit dem langweiligen gehocke auf dem obersten Ast und keinen Piepvon sich geben. Ich habe mit der Zähmung begonnen!!!
Was das heisst....Man nimmt Ihnen das Futter weg. Nur noch von der Hand - hab ich gelesen... Also habe ich es getan
Mein Herz hat geblutet - aber im meinen Bekanntenkreis hieß es: Sei STARK!
War ich auch. Am Freitag abend habe ich ihnen das Futter weggenommen. Und dann habe ich morgens mit KH gelockt. Nichts. Nur nervöses hin und her gehobbse.
Mittags kam die Grüngelbe Henne (Summer) und fing an zu knabbern. Dann kam mein grüner Balthi dazu und knabberte.
Die Blaue Fraktion beaugte das ganze Geschehen von oben.

ABER dann - am späten Nachmittag ....Ich bin ja so stolz, seelig, glücklich- Ach war das schön als die Henne beschloss. "Was soll der Blödsinn mit langem Hals ...flieg rauf. Jawoll, und dann kam Balthi dazu...Der Blaue Archimedes hing an der Hirse. Und Chim, naja der nur mit langem Hals.

Heute Morgen war Chim auch mal ganz kurz auf meiner Hand aber Summer kam sofort und Balthi auch!


GLÜCKLICH!!!!


Nati ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2011 09:36
#2 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

GRATULIERE!


EinHerzfürWellis Offline



Beiträge: 4.361
Wellensittiche    Nicht angegeben

20.03.2011 12:00
#3 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Hallo Chim,

mein Schwarm (und sicher die meisten Wellis aller Foris hier) kommt auch für Futter auf die Hand- ohne dass ich sie HUNGERN(!!!) lassen müsste. Da waren auch ängstliche, vorsichtige, zurückhaltende Vögelchen dabei; alles was man braucht ist sehr, sehr viel Geduld. Da muss sich Vertrauen aufbauen und dies geht nicht von heut auf morgen!

Einem Vogel das Futter zu entziehen stellt ein Risiko dar, da es sich um sehr stoffwechselaktive Tiere handelt, die schnell an ihr Limit geraten und rasch verhungern können.

Kohi ist ein Leckerbissen, der übt auch dann eine Anziehung aus, wenn die anderen Futterschalen voll sind.

Du kannst stolz sein, wenn sie gänzlich ohne Zwang zu Dir kommen! Tierfreundlicher ist es allemal!


Maxi Offline




Beiträge: 20.956
Wellensittiche   Viele Wellis und 5 Kanari

20.03.2011 12:12
#4 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Bitte, bitte nimm ihnen nicht das Futter weg und laß sie bitte nicht hungern.
Das ist so auf keinen Fall richtig.
Futter sollte im Käfig immer reichlich vorhanden sein und wenn sie noch klein
sind brauchen sie auch noch Hirse dazu.
Du kannst es aber versuchen, daß Du nur die Hirse nur noch aus der Hand gibst, ihnen aber
auf keinen Fall das Futter entziehst.
Wenn Du ungeduldig bist, überträgt sich das auf die Vögel und sie kommen Dir nicht auf die Hand.
Also sei geduldig und nimm Dir Zeit.
Und wenn sie nur auf die Hand kommen weil sie Hunger haben, weil sie hungern mußten, brauchst Du nicht
stolz darauf zu sein.
Sie müssen gerne zu Dir kommen und nicht weil sie hunger haben.
Wie alt sind Deine kleinen denn? Und wie viele hast Du? Und seit wann hast Du sie?
Du kannst uns hier wirklich fragen, wenn Du was nicht weißt, wir helfen Dir gerne.

viele liebe Grüße von Maxi und ihren Segelfliegern, sowie den Hunden und Fellnasen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ein Haus ohne Tiere, ist wie ein Himmel ohne Sterne!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ich weiß leider nicht, von wem dieses Zitat stammt.


Sopie Offline




Beiträge: 3.420
Wellensittiche    Nicht angegeben

20.03.2011 14:50
#5 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

@ Chim, na das war dann wohl Plan B

Aber würdest DU zu jemanden Vertrauen haben, der das mit Dir macht
Die Wellis sind doch eh schon von unserer Fütterung und Fürsorge abhängig

Wenn man Dir eine Belohnung (Süsses oder so etwas) in Aussicht stellt, spornt Dich das doch auch an, ohne Dir die Grundnahrungsmittel zu nehmen oder

Aber wie meine Vorschreiber schon geschrieben haben, ohne GEDULD wird das nichts
Doch, da fällt mir ein der Kühlschrank kommt weg, bis Du geduldiger bist

Also in Zukunft, Futter in den Napf und Hirse in die Hand, versprochen
Nicht, dass Deine Wellis schaden nehmen Du hast sie doch gerne oder ?


LG

SOPIE & Co.


budgiequeen Offline




Beiträge: 9.547
Wellensittiche    Nicht angegeben

20.03.2011 20:56
#6 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Zitat von Chim
Ich lerne echt mich zu gedulden, ich fass es nicht! Und das durch 3 Piepmätze.


Wie war das mit deiner Aussage vor ein paar Tagen?

Schade...

Kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.

_____________________________________________________________________

Uli und die 6 Zwerge

Muffin & Smartie , Peanut , Lemon , Mac und Checker


EULE Offline




Beiträge: 2.626
Wellensittiche    Nicht angegeben

20.03.2011 21:38
#7 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Hallo Chim,
du weisst ja, ich liebe es diplomatisch. Daher erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Erfolgserlebnis und dem Glücksgefühl, dass sich bei dir eingestellt hat.

Zum Thema "Erziehung übers Futter" gibt es nicht nur bei Wellensittichhaltern geteilte Meinung. Es gibt auch z.B. unter Hundehaltern Gegner und Befürworter der: "Ich-erziehe-meinen-Hund-mit-Leckerlis-Methode".
Ich persönlich habe über die Futtermethode ganz gute Erfahrungen gemacht, ABER:

Auch ich lasse meine Vögel dabei nicht hungern. Ich nutze den natürlichen Fressrhytmus meiner Geier. Also, wenn du ihnen früh morgens das Futter rausnimmst (mache ich ja auch, um die Näpfe zu reinigen und neu zu füllen) versuche ich ihnen Hirse oder andere Leckerlis anzubieten. Inszwischen kennen sie es aber auch. Sie kommen wie verrückt auf die Hand. Am Anfang habe ich es nur 10 Minuten versucht und ihnen dann aber auch ihr normales Futter gegeben und nicht bis zum nächsten Versuch gewartet, damit sie nicht hungern müssen. Und gegen Nachmittag das Gleiche. Wenn du deine Vögel beobachtest, weisst du ja, wann sie ihre Fresserchenzeiten haben.

Und wenn sie wissen, dass es besondere Leckerlis nur auf der Hand gibt, kommen sie allemale bald zu dir.

Sei also bitte nicht böse, dass ich dir dies ans Herz lege. Wellis können tatsächlich schnell Schaden nehmen, wenn sie nicht ausreichend Futter zur Verfügung haben. Sie versorgen sich nicht wie Hunde - fressen was das Zeug hält und dann hungern - da sie als Flugmaschinen öfter kleine Mengen benötigen, die es ihnen ermöglicht in der Luft zu bleiben und vor Feinden fliehen zu können.

Also bitte schrecke nicht davor zurück, uns von deinen Erfolgserlebnissen zu erzählen. Vielleicht gibt der ein oder andere dir dann noch Tipps, wie es dann klappen kann.

*** Liebe Grüße von den Volieren-Wellis ***


Chim Offline



Beiträge: 26
Wellensittiche    Nicht angegeben

21.03.2011 10:16
#8 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Meine Güte - das das wieder alle auf den Plan ruft hätte ich mir denken können... Forum halt. Sie bekommen alle 2 Stunden was aus der Hand. Ist ja nicht so das ich nur 2 mal pro Tag die Hand hinhalte. Heute Morgen war die Futterschüssel leer. Da kommt halt so viel rein das das für die Nacht reicht. Sie wollten Heute morgen auch keine Hirse von der Hand haben. Und in der Mittagspause fahr ich nach hause, und Probiers nochmal. Ich möchte auch betonen das ich sehr viel Wissen anlese und mich austausche mit Wellizüchter. Bin also nicht jemannd der aufs blaue handelt! Ich muss auch aus den Informationen sehr genau Filtern was mit meinem Gewissen vereinbar ist. Denn nur weil es im Buch steht oder ein sogenannter "Züchter" mir mitteilt bin ich oft geneigt zu behaupten das das grenzwärtige Vorgehensweisen sind.
So kann ich mit guten Gewissen behaupten, dass ich einen guten Mittelweg gefunden habe.


Khisanee Offline



Beiträge: 1.169
Wellensittiche    Nicht angegeben

21.03.2011 10:30
#9 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Chim ich denke du hast besonders von Eule eine sehr nette, freundliche Erklärung und Hilfestellung bekommen.

Du hast selber geschrieben, das du ihnen das Futter über die gesamte nacht hinweg weggenommen hast und sie erst am Morgen dann mit Hirse gelockt hast. Ohne Erfolg.
Dann Mittags wieder Hirse und nachmittags auch.

Das liest sich so, als wenn deine Piepser die Nacht und auch komplett bis zum Nachmittag kein Futter zur freien Verfügung hatten.
Bitte berichtige es, wenns falsch ist.

Eine Nacht und dann den Tag bis zum Nachmittag, ist definitiv viel zu lang ohne freie Futtermöglichkeit.

Und hier verweise ich einfach auf die wirklich gute Antwort von Eule. Sie hat sehr gut beschrieben, wie man es macht.


Zitat
Meine Güte - das das wieder alle auf den Plan ruft hätte ich mir denken können... Forum halt.


Gut erkannt. Forum halt. Der Sinn und Zweck eines Forums ist es auf Beiträge zu antworten. Dialog nicht Monolog.


Chim Offline



Beiträge: 26
Wellensittiche    Nicht angegeben

21.03.2011 13:15
#10 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Tut mir leid wenn ich nicht ausführlich genug geschrieben habe was ich tue - Ich vergass das das geschriebene Wort leicht fehlinterpretiert werden kann je nach Gemütslage des Lesers und jedes Wort in die Waagschale getan wird (Häufiges Phänomen in Foren).

Nur um die Gemüter zu beruhigen .... sie haben Futter!!! Aber halt reduziert, vielleicht auch nur in meinen "Augen" um reduziert genauer zu erklären.. - der Boden der Schale ist bedeckt! Die Schale hat 10cm Durchmesser ca 5mm hoch gefüllt, für vier Wellis... : zu viel/zu wenig? Für mich ist das reduziert. (Da die Schale nach 2 Std. immer leer ist!)

Heute Mittag war die Schale fast leer - 2 sind aber trotzdem auf die Hand gekommen! Summer ist die mutigste (Frauenpower) mein Grüner kam auch. Nur der Blaue hat lieber neben meiner Hand auf der Futterschale gesessen und die Hirse von da aus beknabbert. Und der Hellblaue hat die Weidenkugel zerlegt. Er Versucht von Dort immer an die Hirse zu kommen. Bald ist das Loch gross genug...dann hat er einen versteckten Zugang. (Momentan halte ich meine Hand immer an die selbe Stelle in die Volli damit sie genügend Platz haben von allen Seiten sich heran zu tasten.)


EinHerzfürWellis Offline



Beiträge: 4.361
Wellensittiche    Nicht angegeben

21.03.2011 13:38
#11 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Hallo Chim,

niemand von uns hat es böse gemeint, und ich hoffe, Du weißt das! Aber wenn Du hier in Deinem ersten Beitrag so frank und frei schreibst, dass Du Deinen Tieren das Futter gänzlich entziehst, dann solltest Du als tierfreundlicher Mensch doch auch nichts anderes als Protest erwarten. Wenn der ausgeblieben wäre, hätte es mich widerum sehr gewundert, denn dann muss/sollte sich hier keiner einen "Wellifreund" nennen.

Und wenn Reaktionen von Dir nicht gewünscht sind, na...dann würde ich hier solch eine Zähmungsmethode auch nicht veröffentlichen!

Sicher: Jeder hat Fehler in seiner Tierhaltung gemacht, oder sie unterlaufen ihm immer noch. Dies geschieht aber eben oft aus Unwissen, und ich war in der Anfangszeit sehr, sehr froh, als ich mich hier (und in Büchern) detailliert informieren und anschließend korrigieren konnte. Das man einem Lebewesen niemals die Nahrung entziehen sollte, ist aber kein spezielles Wissen; eigentlich kann man sich diesbezüglich nicht "irren".

Auch wenn Du nun schreibst, dass Du das Futter lediglich reduziert hast, so finde ich auch das schon kritisch. Es gibt in einem Schwarm immer dominantere Tiere. Bekommst Du auch sicher 100% rund um die Uhr mit, dass JEDER Vogel eine für ihn ausreichende Menge erhält und nicht vielleicht das größte Tier dem kleinsten alles wegfrisst?

Du schriebst, Du liest auch Bücher um Dich zu informieren. Was steht denn in diesen zum Thema Nahrungsentzug oder Reduktion?


EULE Offline




Beiträge: 2.626
Wellensittiche    Nicht angegeben

21.03.2011 15:09
#12 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Hey Chim,
ich finde es gut, dass du die Hand immer an derselben Stelle anbietest. So lernen deine Schätzchen Vertrauen zu fassen und dass von dort keine Gefahr ausgeht.

Und tröste dich, bei meinen hat es am Anfang gaaaaaaaaanz lange gedauert. Und mit vielen laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangen Hälsen hat es auch bei mir angefangen. Aber wenn der erste sich traut, gucken die anderen sich schnell was ab.

*** Liebe Grüße von den Volieren-Wellis ***


Khisanee Offline



Beiträge: 1.169
Wellensittiche    Nicht angegeben

22.03.2011 00:18
#13 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Danke für die nun ausführlichere Erklärung wie du es machst. Das liest doch ganz anders.

Ich denke so ists auch ok.

Und bleib ruhig bei der Position auch wenn 2 deiner Hühner meinen sie müssten die Hand noch meiden, und sich strecken bis der Arzt kommt um an die Hirse aus der Hand zu gelangen.
Auch das ist schon ein kleiner Erfolg wenn sie das machen.

Ich drück dir die Daumen und wünsche dir auf alle Fälle, das die anderen 2 beiden auch bald auf die Hand kommen.


Chim Offline



Beiträge: 26
Wellensittiche    Nicht angegeben

22.03.2011 09:17
#14 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Momentan stagniert es... Summer kommt immer noch und Balthi auch, aber die Blaue Männerriege zieht sich wieder zurück. Die Weidenkugel ist wohl interessanter als die Hirse. Zumindest sind sie jetzt irgendwie lebhafter.


Nati ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2011 09:32
#15 RE: Jetzt reicht es!! Zitat · Antworten

Nur nicht aufgeben,Chim.Das wird wenn Du dran bleibst.Ich versuche das schon seit ein paar Jahren.Erst als ich meinen süßen zahmen Jacky hatte,da hat es dann Sugar und Paul auch mal versucht aus der Hand zu fressen.Aber immernoch mit langem Hals.Die Wellis sind nicht alle gleich.Der eine früher,der andere später.Ich denk an Dich und drück Dir die Daumen,daß es bald richtig klappt.Übt nur weiter,wenns auch schwer fällt.Das wird!


 Sprung  

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz