Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
DAS FORUM VOM WELLIFLUESTERER Gerhard Podszuweit !!! Die Hompage dazu: http://www.wellifluesterer.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 1.590 mal aufgerufen

An Aus

Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Alles rund um Wellensittiche
Seiten 1 | 2 | 3
Sabrina Offline




Beiträge: 970
Wellensittiche    Nicht angegeben

18.08.2008 23:19
#41 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

oki. also wenn ich das lese bin ich noch etwas verwirrt.
also wenn der junge die wellis nicht selber züchtet und beim alten herrn der züchter ist kauft, heißt dass ja dass der alte züchter die jungtiere die aufgrund ihrer flugunfähigkeit angeblich zahm sind bereits von diesem schon zu früh abgegeben werden. d.h. ein absolutes risiko für das kleine schutzlose tier, was eigentlich noch die nahrung der mutter benötigt.
wie auch immer. auf jeden fall stelle es richtig, wenn ich mich irren sollte und es falsch verstanden habe.
der junge der ein paar meter weiter wohnt ist mir egal. eigentlich würde ich ihm gerne das vetrenäramt aufn hals hetzen. sorry. aber wer mit tierleben, die nach dem gesetz genauso geschützt sind, spielt und meint damit kohle machen zu können obwohl man überhaupt keinen blassen schimmer hat muss sich nicht wundern in einen sack gepackt zu werden auf den alle drauf schlagen. ich wäre die erste die zuhaut.

Liebe Grüße
Sabrina und die sieben Raudis Speedy, Krümmel, Murphy, Issy, Sammy, Bella & Cleo
Peppels, Pacco & Charly im Regenbogenland *Wir vermissen euch*


Bubu Offline



Beiträge: 71
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 07:11
#42 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Gruss


Seid beruhigt,auch wenn mich hier keiner kennt,und ihr mir nicht glauben müsst.Ich versichere euch,das der Mann die Vögel erst weggibt,wenn sie selber fressen und trinken können,vorher macht er es nicht.Erst,wenn die Vögel selber im Käfig fressen und trinken werden sie abgegeben.

Zahm sind die Vögel,weil sie unter anderem von klein auf an die Hand gewöhnt werden.


Gestern war da nämlich ein Welli der wunderschöne verschiedene Farben am Kopf hatte,aber sein Körper völlig weiss war,und den wollte ich haben.Den konnte ich aber nicht haben,da er noch abhängig war. Ich soll mich in 2 Wochen nochmal melden,sagte der Mann.

Ich verstehe eure Sorge gut,und sie ist berechtigt,aber ich hatte gestern einen sehr guten Eindruck vom Züchter und den Vögeln.



Khisanee Offline



Beiträge: 1.169
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 08:45
#43 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Den älteren Herren kann ich nicht beurteilen und möchte es auch nicht.
Ich hoffe einfach das er die Vögel wirklich erst abgibt wenn sie futterfest sind.

Was ich einfach wirklich unverantwortlich finde ist es zu sagen, das die Vögel zahm genug sind um mit ihnen ohne Probleme nach draussen zu gehen.
Ich hoffe das diese Aussage nicht der ältere Herr als Züchter, sondern wirklich "nur" dieser total egoistische Jugendliche macht. Schlimm genug!

Was mich nach wie vor irritiert ist, das du sagst, das die Vögel wohl noch keine Flügel haben. Was meinst du damit ganz genau?
Es gibt eigendlich nur 3 Möglichkeiten das dies so der Fall bei der Abgabe ist.
Entweder sind tatsächlich noch zu jung und haben keine bzw. nicht genug Flugfedern an den Flügeln, oder aber die Federn werden gestutzt (beschnitten) damit der Vogel nicht wegfliegen kann, oder drittens die Vögel leiden alle an einer Gefiederstörung.

Kannst du da nochmal was zu sagen Bubu?


Bubu Offline



Beiträge: 71
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 09:34
#44 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten
Hallo

Also ich setze mal ein Bild von dem Vogel,den ich gestern abgeholt habe.Nein der ältere Herr macht nicht solche Aussagen und weiss noch nicht einmal,das einer seiner [( Kunden ) Kunden in Klammern,da der Herr die Vögel abgibt damit sie sich ncht mit den Eltern paaren und die 10€ nur für Futter genommen werden] seine Vögel für das Achtfache weiterverkauft.

Beschniten ist da nichts,und ich habe gsehen wie lieb der Herr seine Vögel hat.Ich würde es ihm auch auf keinen Fall unerstellen.

Ich verspreche euch,das ihn davon in Kenntnis setzen werde,das einer solche schwachsinnige Werbung mit seinen Vögeln macht und sie teuer weiterverkauft.


Der Vogel frisst und trinkt sehr tüchtig und ihm geht es gut.

Nun aber zu Coco und Chi Chi . Der grün gelbe ist von Welliflüsterer und der andere ist vom älteren Herrn.
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 coco.un.chi.chi.JPG  coco und chi chi.JPG 

welliflüsterer Offline




Beiträge: 3.487
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 09:38
#45 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

hallo bubu, ich kann keinen Ring bei dem welli vom alten herrn sehen. Ich hoffe doch, das die vögel beringt sind. Sonst macht sich der alte Herr strafbar und auch du könntest angreifbar sein.


Bubu Offline



Beiträge: 71
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 10:02
#46 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Hallo


Derr Herr ist kein Züchter!Es gibt kein Gesetz das die Paarung von Wellensitichen verbietet,oder das Halten von Pärchen.Das er die Jungvögel abgiebt ist eher Tierfreundlch,als das er sie sich mit ihren Eltern paaren lässt.Jedenfalls hat er meine Daten notiert. Für mich ist das wesentliche aus der Sicht der Tiere geklärt,denn alles andere ist aus der Sicht der Tiere unwichtig.Sie sind gesund,werden futterest abgegeben und liebevoll und fürsoglich gehalten.In die Einzelhaltung werden sie auch nicht abgegeben.





Aboyo Offline




Beiträge: 248
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 10:22
#47 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

http://wellisonline.wordpress.com


welliflüsterer Offline




Beiträge: 3.487
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 11:17
#48 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Hallo bubu, das ist aber ein wenig blauäugig was du da geschrieben hast. Die Züchterprüfung hat schon einen Sinn. Ausserdem ist ein Ring nicht nur ein kann. Sollte ein welli einmal weg fliegen, kann er dem Beditzer wieder zugeführt werden. Fliegt er aber weg und ist krank. So kann er nicht nur vögel, sondern auch menschen anstecken. Mit dem Ring kann man den Züchter und eventuell einen Krankheitsherd zurück verfolgen. Ohne Ring geht beides nicht. Wer dann aber auch noch gewerbsmässig züchtet und die Wellis verkauft und auch noch zum weiterverkauf macht sich besonders strafbar. Kein Tiergeschäft würde einen Welli ohne Ring ankaufen. frag dich mal warum? Klick mal den unteren link an. dort ist es ausführlicher erklärt. Das was der alte nette herr macht ist kein kavaliersdelikt.

Generell gilt, dass sich jeder strafbar macht, der Wellensittiche ohne Zuchtgenehmigung züchtet. Das Bußgeld, das im Falle einer Anzeige verhängt wird, kann mehrere tausend Euro betragen!

Sollte bei einem Vogelhalter jedoch völlig ungeplant und ohne jede Absicht Vogelnachwuchs geschlüpft sein, so besteht die Möglichkeit, diese Brut beim zuständigen Amtsveterinär als Ausnahmebrut oder Unfallbrut genehmigen zu lassen. Man sollte sich deshalb rechtzeitig beim Amtstierarzt melden, also allerspätestens dann, wenn das erste Küken geschlüpft ist. Nur so kann man einer Strafe entgehen und erhält in den meisten Fällen die erforderlichen Fußringe ausnahmsweise ohne über eine Zuchtgenehmigung zu verfügen.


Bubu Offline



Beiträge: 71
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 12:02
#49 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Hallo

Also soeben hatte ich ein Telefonat mit dem netten Herren,der natürlich aus allen Wolken gefallen ist,als ich ihm von dem Jugendlichen TÜRKEN(Ich bin selber ein Türke) berichtete. Er war sehr erschüttert und erzählte mir,das er im Juni oder Juli bei ihm war und mehrere Vögel mitgenommen hatte.Als ich ihm dann erzählt habe,das er die Vögel für 79 € weiterverkauft und für seiner Werbung Bilder fremder Webseiten missbraucht,viel er dann aus allen Wolken.

Ich habe dem Mann die Telefonnummer von diesem Jugendlichen gegeben,und ich werde ihm,wenn ich in einer Woche wieder bei ihm bin, auch eine Kopie seiner Werbung aus dem Internet mitnehmen,da der gute Herr keinen Pc hat.

ÜBRIGENS HAT DER HERR EINE GENEHMIGUNG UND ER BERINGT DIE VÖGEL MIT ABSICHT NICHT,DA VIELE VÖGEL SICH DESWEGEN VERLETZEN.

ER HAT MIR ANGEBOTEN MIR SEINEN RING MITZUGEBEN,WENN ICH IHN MÖCHTE,FÜR DEN FALL DAS DER WELLI MAL WEGFLIEGT.


Jedenfalls hat sich der Herr sehr gefreut über meinen Anruf.

Ich habe ihm auch gesagt,das die Person unverantwortliche Werbung macht,das man die Vögel mit raus nehmen könne.

Er sagte nur,das es schrecklich ist wie Menschen um des Geldes Willen sein können,da die Vögel in den jungen Wochen meist noch keine Flug/Schwungfedern haben,aber ansonsten wegfliegen würden,selbst wenn sie zahm währen.


Ich habe mich beschlossen ihm kein Ring ranmachen zu lassen,da es die Vögel wirklich stört,und sie hängenbleiben. Vieleicht nehme ich seinen Ring mit.


welliflüsterer Offline




Beiträge: 3.487
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 12:41
#50 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Gut das er eine genemigung hat. ich frage mich nur, warum er dir den ring nicht gleich mitgegeben hat. Ab und zu fragen bei mir auch kunden ob ich den ring auch ab lassen kann. dann gebe ich den ring aber immer mit. wie will der nette alte herr denn seine wellis wieder erkennen? ich vermute eher, auch ringe kosten geld. Da bin ich ja mal gespannt, ob die anzeige weiter erscheint.


Bubu Offline



Beiträge: 71
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 12:53
#51 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Also Vögel wird er auf keinen Fall mehr von dem Herrn bekommen,das ist sicher.Ob er sich die Vögel dann noch von wo anders holt kann keiner wissen.Erst letztens habe ich gesehen das angeblich Züchter bis zu 150 Wellensittiche für 5 € das Stück abgeben.Bei Google findet man so etwas leider oft.



Hier z.B. schaut selbst. Eine Anzeige lautet 300 bunte Wellensittiche Stück für 4€ .

Anfang letztes Drittel der Seite.

http://www.tierflohmarkt.de/anzeigen.php...tiche&Art=Biete


Wombel Offline



Beiträge: 1.155
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 13:19
#52 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Yepp, mein Mann hat schon Schnappatmung. 300 auf einen Streich. Und die Voli ist grad erst fast fertig...

Ernsthaft: egal wo es um Geld geht: es wird auf nichts und niemanden Rücksicht genommen. Da wird mit den wehrlosen Tieren gemacht, was man will. Es geht immer nur um Geld. Ob Haltung, Ernährung, Kauf. Immer und überall gibt es schwarze Schafe. Und die meisten Züchter tun es nicht aus Nächstenliebe oder aus Idealismus. Die meisten tun es um damit Erfolg zu haben. Und um damit Geld zu verdienen.

Sicher, auch Gerd verschenkt seine Wellis nicht. Soll er auch nicht. Wenn man die Stunden, die er mit den Tieren verbringt, bis sie so zahm sind, wie er sie dann abgibt, bezahlen sollte, wäre ein Welli von ihm unerschwinglich. Niemand soll für umsonst arbeiten.

Aber so ein "Rotzlöffel" (sorry, das fällt mir dazu ein) zieht die Leute ab, ohne Ahnung zu haben.

Zu den Ringen möchte ich folgendes bemerken: jeder seriöse Züchter beringt seine Vögel oder gibt die Ringe ohne Nachfrage mit. Diese Schwarzzüchterei ist und bleibt nicht in Ordnung.

Ich würde lügen, wenn ich nicht auch schon gedacht hätte "Och ja, die zwei, das gäb tolle Babies". Aber es hat seinen Grund, warum nicht jeder vermehren darf (nichts anderes ist das). Und es gibt viel zu viele Wellis, die abgegeben werden, weil sie niemand haben möchte oder nicht mehr halten kann.

Mir wurde auch schon gesagt "Ach, für den Eigengebrauch... kein Thema, hab ich auch schon gemacht". Nein. Ich bin der Meinung, dass ich lieber noch ein paar arme Seelen aufnehme. Auch wenn die Bilder von so kleinen noch nicht Gefiederten mich fast schwach werden lassen. Es gibt einfach Dinge, die man nicht tut. Schwarz züchten ist eines davon.

Und wenn alle Stricke reißen, dann guck ich auf Gerd´s Seiten und suche mir einen neuen handzahmen Welli aus.

Das mit der Vernunft ist manchmal nicht so einfach, wie die Beispiele zeigen.

Nachdenkliche Grüße

Kirsten und die 25 Gartengeier

& unser Röbby, unsere Piri, unser schöner Sunny, unsere Jacky und nun auch Ricky... im Regenbogenland

Das beste Mittel gegen Einsamkeit sind 24 Freunde.


Sabrina Offline




Beiträge: 970
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 14:31
#53 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

huhu Bubu,
dein kleiner blauer ist ja nen süßer, aber noch recht jung. sieht man am schnabel da er noch leicht schwarz ist.
kann denn der kleine fliegen? ich sehe dass an den flügeln ein paar federn fehlen.
ich hoffe das der ältere herr evlt. dem jugendlichen an den ohren zieht und evt. noch was bewirken kann. und wenn es so ist, dass er ihm keine mehr abgibt.
aber meine frage ist trotzdem nicht so ganz beantwortet. du sagtest am anfang, dass der jugendliche die vögel beim züchter holt. der jugendliche aber so junge mäuse hat, dass die noch nicht fliegen können, weshalb er behauptet dass sie angeblich so zahm sind, dass sie nicht wegfliegen. also gibt doch der züchter die vögel zu früh ab oder eben mit dem gefieder ist was nicht ganz so in ordnung? hab ich das so richtig verstanden?
wichtig ist auf jeden fall den kleinen geht es gut.

und wenn ich könnte würde ich noch eine rießen horde hier aufnehmen, die kein so ein schönes zu hause haben. ach ja *träum*

Liebe Grüße
Sabrina und die sieben Raudis Speedy, Krümmel, Murphy, Issy, Sammy, Bella & Cleo
Peppels, Pacco & Charly im Regenbogenland *Wir vermissen euch*


Bubu Offline



Beiträge: 71
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 16:21
#54 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten
Hallo


Also fliegen kann er noch nicht,aber wenn er seine Flügel spreizt sieht man das die Feder langsam wachsen.Sie sind blau-gelb gestriffen,genau wie seine Schwanzfedern ,das freut mich besonders,denn er wird mal ein ganz hübscher.

Die Vögel werden laut dem Herrn erst dann abgegeben,wenn sie selber im Käfig fressen und trinken.Und meiner ist schon selbstständig,das sehe ich ja.


Was den Typen angeht,glaube ich nicht das er damit aufhören wird sein Taschengeld zu verbessern.Jezt mal ehrlich man bekommt die Wellis doch mittlerweile überall,und sogar oft verschenkt.Er soll aufhören den Menschen schwachsinn zu erzählen,wie das man die Vögel mit raus nehmen darf,und dabei das Leben der Tiere in Gefahr setzen.Und er soll aufhören fremde Websitebilder für seine Angebote zu mißbrauchen.

Ob der Handel mit legalen Wellensittichen verboten ist in Deutschland,das weiß ich nicht .Wenn nicht kann man da nichts machen außer die Züchter warnen ihm keine Wellis mehr zu geben.

Er wird aber definitiv von dem Herrn keine mehr bekommen. Derr Herr wollte sofort eine Kopie der Anzeige des Jungen,da er selber keinen Pc hat. Die werde ich ihm dann mitnehmen nächste Woche.


Und den Vögeln geht es wirklich sehr gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich währe doch nicht still,wenn da was nicht stimmen würde.Ich mag diese Vögel mindestens genauso wie ihr.

Khisanee Offline



Beiträge: 1.169
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 21:03
#55 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Danke Bubu für die Antworten.

Und deine beiden sind wirklich 2 ganz Süße.


Bubu Offline



Beiträge: 71
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 21:18
#56 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten
Hallo

Hab ich doch gern gemacht. Ja die Zwei sind meine Schätze. Es gibt nur ein Problem -> Sie Kuscheln für ihr Leben gerne,krabbeln unter meine Hand und schlafen dort.

Ich bin aber froh,das zumindest eine seiner Welli-Quellen nicht mehr vorhanden ist.

Wenn jemand nur aus Neugier mal mit dem Herrn sprechen möcte,kann er ihn ja mal anrufen.Seine Nummer steht ja unter seiner Anzeige im Internet.Ihr könnt euch ja als Interessenten mal erkundigen,wenn ihr mögt oder noch Zweifel habt
Tel: 089-653300


zora777 Offline




Beiträge: 84
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 21:45
#57 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Also, was mich mal interessiert: Hast du denn jetzt nur diese beiden?
Ich meine doch, mich erinnern zu können, dass du den Welli von Gerhard als Gesellschaft für einen anderen jungen Welli haben wolltest...

Alles Liebe von Saskia mit Gipsy, Sally, Polly, Snowy, Cuty, Lenny & Bijou


Bubu Offline



Beiträge: 71
Wellensittiche    Nicht angegeben

19.08.2008 21:53
#58 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Hallo

Nein ich habe noch zwei weitere Jungs.


Jojo Offline




Beiträge: 63
Wellensittiche    Nicht angegeben

20.08.2008 21:12
#59 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Ich muß sagen, daß kommt mir alles ziemlich merkwürdig vor! Habe jeden Beitrag zu dem Thema gelesen und blicke doch nicht wirklich durch! Ich kann nur hoffen, dass sich jeder einzelne anständig informiert bevor er sich seinen neuen Mitbewohner aussucht - um nicht irgenwelche krummen Machenschaften oder gar Tierquälerei zu unterstützen und dem Welli ein artgerechtes Zuhause bieten zu können!


Bubu Offline



Beiträge: 71
Wellensittiche    Nicht angegeben

20.08.2008 23:13
#60 RE: Der bessere Wellifluesterer Zitat · Antworten

Hallo

Was die Tierquälerei angeht hast du natürlich Recht.Jeder muss vorsichtig sein. Aber,ob das Einsperren von Lebewesen,die eigentlich frei über mehrere hundert Kilometer im Himmel umher fliegen keine Tiequälerei ist,ist wieder eine andere Frage.



Was den Spinner angeht,der die Vögel unverantwortungslos weiterverkauft,kann ich nur sagen,das er zumindest eine seiner Vogelquellen laut dem Herrn verlohren hat.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz