Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
DAS FORUM VOM WELLIFLUESTERER Gerhard Podszuweit !!! Die Hompage dazu: http://www.wellifluesterer.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 407 mal aufgerufen

An Aus

Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Alles rund um Wellensittiche
Seiten 1 | 2
Olli Offline



Beiträge: 9
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 16:57
Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten
Hallo Herr Podszuweit,

wir hatten vor zwei Tagen einen Handzahmen bei Ihnen gekauft. Mittlerweile sind ein paar Fragen aufgetreten.

Der Afterbereich des Sittichs war heute vollkommen mit Kot verschmiert. Nach unserer Vermutung muß dass wohl durch den Transport entstanden sein. Im Gefieder hatte sich ein dicker Kotklumpen gebildet, den ich vorsichtig mit warmen Wasser und einem Papiertuch entfernt habe. Muß da jetzt noch was gemacht werden?

Daraus resultiert eine weitere Frage. Der Wellensittich ist total still. Er tschilpt noch nicht einmal. Bei der Prozedur mit dem Saubermachen hat er noch nicht mal geschimpft, nur ein wenig mit dem Schnabel gezwickt. Äußerlich macht das Tier einen gesunden und von den Bewegungen munteren Eindruck. Sie frisst auch recht ordentlich.
Das sie still ist resultiert sicher daraus, dass sie von ihren Kumpels getrennt ist. Ab wann kann man aber ungefähr davon ausgehen, dass sein Heimweh zu groß ist.
Der Sittich ist den ganzen Tag mit einigen wenigen Unterbrechungen draußen. Er kommt auch ohne Probleme auf die Hand. Einzig nach der Reinigungsprozedur mit seinem Hintern war wohl Anlass von Ihr, die Beleidigte zu spielen. Dass kann man aber wohl nachvollziehen. Mich hat es nur unheimlich gewundert, dass sie das Saubermachen, ziemlich klaglos über sich hat ergehen lassen. Das kenne ich von unseren früheren Wellensittichen ganz anders. Bei solchen Aktionen war möglichst lautes Schimpfen angesagt.

Wir haben uns einen Zeitraum von 14 Tagen gesetzt, sollte dann immer noch Stille sein, würden wir einen zweiten Vogel dazu kaufen, obwohl das erst für Ende des Jahres vorgesehen war.

Vielleicht haben Sie, oder die Forenteilnehmer ja einige Antworten.

Gruß
Olaf

Mellie Offline



Beiträge: 16
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 17:06
#2 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Auch wenn ich eigentlich nicht angesprochen bin und deinen Welli nicht kenne, möchte ich mich dazu äußern.

Wahrscheinlich ist er von der Tour und dem neuen Zuhause gestresst. Das würde auch die verklebte Kloake erklären, das kommt häufig vor.

Das der Vogel keinen Mucks von sich gibt, liegt bestimmt daran, dass er seine gefiederten Freunde vermisst.
Wellis sind Schwarmtiere, die nicht einzeln gehalten werden dürfen.
Bitte versteh mich nicht falsch - ich möchte dich nicht angreifen. Ich kann aber nicht begreifen, warum ihr mit einem Partner für den Kleinen noch bis zum Jahresende warten wollt. Ich würde das sofort ändern!!


Olli Offline



Beiträge: 9
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 17:37
#3 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Ja, ist mir schon klar dass es Schwarmtiere sind. Ich kenne mich zumindest mit Großpapageien ziemlich gut aus und wir haben Tiere bisher immer als Paar gehalten.
Als Kind habe ich bereits einen Wellensittich gehabt und damals hat es ziemlich lange gedauert, bis der Kamerad handzahm wurde. Danach wurde ein zweiter Vogel gekauft und die hatten sich überhaupt nicht vertragen, so dass der zugekaufte Vogel wieder zurückgegeben werden musste. Der Sittich war dann sein Leben lang bei uns in Einzelhaltung, mit direktem Familienanschluss. Er ist fast 12 Jahre alt geworden und mit Sicherheit nicht an Vereinsamung gestorben.

Warum wir warten wollen, hat mehrere Gründe.
Zum einen bin ich bei Wellensittichen immer vorsichtig mit deren Zähmung. Wir waren aus diesem Grunde ziemlich davon angetan, dass man schon bereits handzahme Vögel kaufen kann. Auf dieser Webseite steht beschrieben, dass man erst einen Handzahmen kaufen soll, diesem Tier dann Zeit gibt damit er sich an die Familie gewöhnt und dann erst einen zweiten Kameraden dazugesellt. Steht unter den Tipps. Insgesamt ist in diesem Web-Tipp aber ein Widerspruch. Einerseits soll man sie erst einzeln kaufen, dann heißt es man kann auch zwei kaufen und diese dann an den Menschen gewöhnen. Wie auch immer, die Wahrheit liegt sicher in der Mitte.Ich kenne mich sehr gut mit Amazonen und Graupapageien aus. Dort geht man ähnlich vor.
Mein Gedanke war eigentlich, unseren Piepmatz voll und ganz an uns zu gewöhnen, bevor ein zweiter dazu kommt um zu vermeiden dass sie wieder scheu werden.

Ein für mich weiterer Punkt war, dass wenn wir zwei Vögel haben, diese in eine Zimmervoliere einziehen, bzw. in einem gößeren Käfig als in einen Vogelbauer. Dies wird zumindest bei uns als Investition angesehen und war für Dezember geplant.

Unsere neue "Mitbewohnerin" wurde erst einmal in einem Vogelbauer einquartiert, der geräumig, aber natürlich nicht der Weisheit letzter Schluß sein soll. Der Vogel ist eh fast den ganzen Tag draußen und sitzt auch artig auf seiner Naturholzstange. Nur wie gesagt: Ich finde viel zu artig. Normal kenne ich Wellensichtiche als echte "Rüpel" und "Rabauken". Unsere Bibi macht den Eindruck, dass sie wohl die bravste Sittich-Dame der Welt werden will. Deshalb auch die Anfrage hier im Forum.

Gruß
Olaf


Luicy Offline



Beiträge: 99
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 17:54
#4 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Das sie so brav und ruhig rumsitzt liegt daran das sie alleine ist. Zu zweit ist man viel mutiger und es macht auch viel mehr Spass die neue Umgebung zu entdecken. Deine kleine hat Angst. Keine Artgenossen mehr,neues Zuhause,andere Menschen. Kein Wunder das sie nur so still rumsitzt. Hole ihr bitte so schnell wie möglich einen Partner und du wirst sehen wie sie aufblüht. Ich selber habe 12 Wellis und alle kommen auf die Hand.Zu Zweit ist man viel mutiger. Man hat ja sozusagen jemanden im Rücken der einen beschützt. Es gibt auch Wellis die niemals zahm werden. Das sollte dir auch klar sein. Zahmheit kann man nicht erzwingen. Nur durch bewusster Einzelhaltung weil dann hat der Welli nur den Menschen als Bezugsperson bzw sieht ihn als Artgenossen an.


-----------------------------------------------
LG von Jessica und den 12 Chaotenbombern

* In Memory of Wolke,Flocke und Bibo *


zora777 Offline




Beiträge: 84
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 17:59
#5 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Hallo,
ich denke, dass die Kleine keinen Mucks von sich gibt, ist recht verständlich. Sie ist schließlich in einer völlig neuen Umgebung und es ist absolut niemand da, der ihre Sprache spricht! Wahrscheinlich ist sie ziemlich verängstigt und verschüchtert. Man muss es ja mal aus ihren Augen sehen: Sie hat die erste Zeit in einem großen Schwarm verbracht - immer Action, Gezwitscher und reichlich Artgenossen um sich herum. Dann kam mit dem Transport der erste Schock: völlig isoliert über längere Zeit in einer kleinen dunklen Behausung. Und nun ein neues Zuhause (ok, nicht so klein und dunkel wie der Transportkarton ), aber immer noch keine Artgenossen. Und auch nachts ist man völlig alleine...
Daher würde ich auch nicht meinen, dass sie nun übermäßig "brav" ist, sondern einfach nur verschüchtert. Es ist ja niemand da, mit dem sie zusammen die Umgebung erkunden kann und Unfug aushecken kann!

Und man muss es auch mal so sehen, wie es ist: ein einzeln gehaltener Welli, der zutraulich dem Menschen gegenüber ist/wird, ist dieses in erster Linie aus Verzweifelung, weil er sich eben nach Gesellschaft sehnt, aber keine passende findet! Ich will damit bestimmt niemanden Vorwürfe machen - ich hatte am Anfang meiner "Welli-Karriere" auch zweimal Einzelsittiche, weil man es damals einfach nicht besser wusste... Beide waren superzahm, einer sprach auch. Natürlich denke ich gerne an die beiden zurück, aber oft auch mit schlechtem Gewissen. Natürlich machten die beiden nie den Anschein, als ob sie unglücklich waren, aber wenn ich meine Bande heute so miteinander durch das Zimmer tollen sehe - das habe ich meinen früher nicht ermöglicht. Eine absolute Beschneidung des typischen Sozial-Verhalten bei Wellis.
Ich würde an deiner Stelle schleunigst einen zweiten dazu holen. Wenn es dir sehr wichtig ist, dass deine Wellis handzahm sind/bleiben, würde ich wieder einen jungen Handzahmen dazu holen. Zu zweit sind sie dann natürlicher Weise nicht mehr so auf den Menschen geprägt, aber wenn beide vom Prinzip schon handzahm sind und man sich weiterhin mit ihnen beschäftigt, werden sie es auch bleiben. Sieht man ja auch beim Welliflüsterer...

Alles Liebe von Saskia mit Gipsy, Sally, Polly, Snowy, Cuty, Lenny & Bijou


biene ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2008 18:27
#6 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Hallo,

also ich bin selbst Besitzerin von 9 Wellis und davon sind 3 von Gerd.
Trotzdem es ein Schwarm ist, sind alle, bis auf eine, zahm.
Gerd seine 3 sind alle besonders zahm, von daher brauchst du echt nicht warten
mit dem zweiten Welli. Wenn du dich auch weiterhin mit beiden beschäftigst,
dann bleiben sie auch so zahm wie du sie von ihm bekommst.
Deine Kleine ist jetzt wirklich nur sehr einsam, daher auch so still.
Ich würde mir auch ganz, ganz schnell einen Zweiten bei ihm dazu kaufen, dann wirst
du sehen, dass deine Kleine ganz schnell wieder aufblüht.

Liebe Grüße
Biene


Khisanee Offline



Beiträge: 1.169
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 20:45
#7 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Hallo Olli,
dein Wellensittich hat gerade einen Umzug hinter sich, ist von seinen Artgenossen getrennt worden und muss sich an die neue Umgebung gewöhnen. Da ist es nicht ungewöhnlich das sie auch beim Saubermachen der Kloake so still war.


Was ich dir allerdings sagen möchte bezieht sich auf die artgerechte Haltung von Wellensittichen.
Du sagst, das du weisst das es Schwarmvögel sind.
Das man möchte, das der Vogel zahm ist, kann ich verstehen.
Allerdings den Wunsch einen zahmen Vogel zu haben über das Wohl des Tieres zu stellen finde ich sehr egoistisch.
Euer Vogel sollte so schnell wie möglich einen Partner bekommen unabhängig davon ob er nun den gewünschten Zahmheitsgrad erreicht hat oder nicht.
Ausserdem werden auch 2 und mehr Wellensittiche zahm wenn man sich die zeit mit ihnen nimmt und jeden Tag ein wenig sich mit ihnen beschäftigt.
Ein Vogel sollte nie gezwungen werden auf die Hand zu kommen, z.b. dadurch das man ihn einfach greift.


Zu deiner Wellensittich Erfahrung mit dem Einzelwellensittich der dann nur Zoff hatte mit einem Partner. Wundert dich das?
Ein Wellensittich der jahrelang einzeln gehalten wurde, muss sich erst wieder an Artgenossen gewöhnen. Das kann manchmal sogar 2-3 Monate dauern bei Einzelwellensittichen. Wenn man ihnen dann auch noch ein "Küken" vorsetzt wird es erst recht schwierig, weil der Einzelwellensittich einfach stark überfordert ist mit dem "Spring ins Feld".

Und auch wenn euer Wellensittich 12 Jahre alt wurde, dann sollte euch klar sein das er 12 Jahre lang keine artgerechte Haltung leben durfte.


Solltest du es wirklich wichtiger finden einen zahmen Wellensittich zu haben, als Wellensittiche artgerecht in Paar- oder Schwarmhaltung zu halten, dann fände ich das sehr schade, traurig und egoistisch.
Deswegen hoffe ich, das du deine Meinung diesbezüglich schnell änderst und deinem Wellensittich ganz schnell einen Partner holst.

Zahm können sie auch zu mehrt sein. Um glücklich zu sein müssen sie zu mehrt sein.


welliflüsterer Offline




Beiträge: 3.485
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 20:54
#8 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten
Ja, es stimmt, das ich immer erst eimal einen welli empfehle. Das hat aber mehrere Gründe. Erstens ist ein Welli leichter an den Menschen zu gewöhnen als zwei. Für zwei braucht man etwas mehr zeit. Deshalb auch kein Wiederspruch, wenn ich sage man kann auch gleich zwei nehemen, wenn viel Zeit für beide aufgebracht werden kann. Die ersten Tage und Wochen sind entscheidend für die Zahmheit der Wellis, weil sie dann am schnellsten lernen keine Angst vor dem Menschen haben zu müssen. Einige Wellis können das allein sein nicht vertragen, andere kommen damit klar. Wenn ich gefragt werde sage ich immer ist ein Welli nach Tagen immer noch ruhir, macht aber sonst einen gesunden Eindruck, dann starte einfach mal einen Film mit den Wellis aus meiner Voliere und spiel diesen deinem Welli vor. Dann wirst du sehen und auch hören was dein Welli dazu zu sagen hat. Der zweite Grund, warum ich immer erst einen Welli Empfehle ist Folgender. Es kommt oft vor, das erst eine super Begeisterung für einen neuen Welli vorhanden ist und dann ebbt diese Begeisterung ganz schnell wieder ab. Ein Welli kann eher ein neues zu Hause finden, als zwei. Ausserdem habe ich bis jetzt immer noch geholfen, wenn not am Welli war. entweder mit einem zweiten Welli (den ich immer als Notfallwelli bezeichne und den es auch ohne Warteliste umgehend gibt)oder aber auch ihn in meiner Voliere wieder aufgenommen.Verstanden ? Gerd P.

zora777 Offline




Beiträge: 84
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 21:10
#9 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Jetzt erlaube ich mir mal, ein klein wenig zu widersprechen... Ich würde der Kleinen auf keinen Fall die Filme aus Gerds Voliere vorspielen. Natürlich wird sie in Aufregung geraten und rufen! Sie denkt ja, dass nun endlich wieder Artgenossen da sind. Aber wie groß muss die Enttäuschung und Verzweiflung des Wellis sein, wenn sie merkt, dass sie rufen kann solange sie will, aber einfach kein Artgenosse auftaucht? Das ist doch auch Verwirrung pur...

Alles Liebe von Saskia mit Gipsy, Sally, Polly, Snowy, Cuty, Lenny & Bijou


welliflüsterer Offline




Beiträge: 3.485
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 21:15
#10 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten
Dann wirst du auch nicht erfahren, ob dein Welli einsam ist oder krank. Wenn er krank ist, wird er auf das gezwitschere nicht reagieren oder nur ganz wenig. Du wolltest doch wissen warum dein welli so still ist. dann kannst du es erfahren. Du kannst ja auch nicht verhindern, wenn ein anderer Vogel am Fenster zwitschert, darauf wird er dann auch reagieren, trotz deines Wiederspruches. Habe meinen letzten Beitrag noch etwas ergänzt.

Khisanee Offline



Beiträge: 1.169
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 21:19
#11 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Ich glaube Gerd meinte das vor allem in Bezug darauf um zu testen ob der Vogel so leise ist, weil er seine Artgenossen vermisst. Wenn der Wellensittich sofort und begeistert auf die Wellensittiche im Video reagiert, dann gibt es nur eine Antwort und die ist "Ein 2ter Wellensittich".


Gerd das was mir hier einfach Sorge bereitet ist die Aussage das erst Ende des Jahres ein 2ter Wellensittich geplant ist. Das sind dann keine paar Wochen mehr. Das sind noch mal eben 4 Monate.

Aus der Perspektive heraus nur einen zu nehmen erstmal um zu schauen ob man mit Wellensittichen leben kann, finde ich es gut. Allerdings sollte man das doch dann wirklich nach 2 bis maximal 3 Wochen gemerkt haben.
Bei dir ist es sowieso nochmal was anderes, weil du halt kein 0815 Züchter bist, der seine Wellensittiche einfach nur vekaufen möchte und dann nie wieder etwas damit zu tun haben möchte. Du bietest von dir aus Hilfe an wo es nur geht und deine Kunden können sich immer auf dich verlassen wenn sie in Not geraten, und sei es das sie eben merken, das Wellensittiche vielleicht doch nicht so ganz die richtige Entscheidung waren.


Grundsätzlich gehören für mich Wellensittiche aber zu mehrt, mindestens aber zu zweit gehalten.
2-3 Wochen Einzelwelli Dasein ist sicherlich kein Drama.
Und auch die gute alte Dame von nebenan, die wirklich 24 Stunden mit ihrem Wellensittich spricht verurteile ich nicht dafür, auch wenn ich es da nicht gut finde und besser fände wenn auch die alte Dame mit der 24 Stunden Zeit 2 Wellensittiche damit beglücken würde.


zora777 Offline




Beiträge: 84
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 21:25
#12 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Ja, so kann man es auch sehen. Aber der Umkehrschluss wäre dann ja, wenn die Gute nicht sofort begeistert reagiert (weil sie vielleicht völlig irritiert ist), kein 2. Wellensittich.
Ich denke, ein 2. Wellensittich ist hier in jedem Fall die beste Variante!

Alles Liebe von Saskia mit Gipsy, Sally, Polly, Snowy, Cuty, Lenny & Bijou


welliflüsterer Offline




Beiträge: 3.485
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 21:30
#13 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten
Eines möchte ich hier klar stellen. Ich bin nicht für Einzelhaltung. das habe ich auch nie behauptet. Wenn jemand merkt, das der Welli alleine nicht klar kommt und trauert, was ja hier der fall zu sein scheint, dann muss schnellstens ein zweiter welli dazu. Er musss ja nicht von mir sein. Ich hatte schon einen Fall vor längerer Zeit. Dort sollte auch nur ein Welli allein bleiben. Der Welli zeigte keine aktivität, und gab auch keinen ton von sich. Er fing sogar am sich die federn am Rücken auszureissen. Wir haben uns dann geeinigt. Die Speditionskosten wurden übernommen und ich habe einen zweiten welli geschickt. die beiden waren ein herz und eine seele und beide sind jetzt zahm und zwitschern fröhlich. Der zweite Welli wurde auch bezahlt. Mein Angebot bestand darin, wenn es nicht klappt, die rücktransportkosten zu übernehmen. Allerdings sollte man nicht so lange warten, bis das passiert.

zora777 Offline




Beiträge: 84
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 21:58
#14 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Klar, so als Test mal ein wenig von dem Video vorspielen ist absolut in Ordnung!
Ich hatte jetzt nur die Befürchtung, dass Olli es so auffasst, wenn seine Kleine begeistert reagiert, dass er ihr dann ständig die Videos laufen lässt - quasi als Ersatz für einen Partner.
Naja, und dass Gerd nicht für Einzelhaltung ist und immer mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn Probleme auftauchen sollten (siehe Vermittlung von seinen Notfallwellis), steht ja wohl überhaupt nicht in Frage!

Und wenn man wie ich das Glück/Vergnügen hatte, seine Voliere einmal zu besuchen, sieht man, dass Gerd wirklich ein ganz besonderer Züchter ist, dessen Herz wirklich an den Wellis hängt...

Alles Liebe von Saskia mit Gipsy, Sally, Polly, Snowy, Cuty, Lenny & Bijou


Olli Offline



Beiträge: 9
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 22:21
#15 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

@Khisanee
Also Moment mal! Mir eine egoistische Haltung vorzuwerfen finde ich schon ziemlich dreist! Wenn mir das Tier "egal" wäre hätte ich keines gekauft, bzw. ich hättes es in den Käfig gesteckt und fertig. Weiters hätte ich erst gar keine Anfrage in diesem Forum gestellt, weil ich ja eben so egoistisch bin.
Stichwort "Artgerechte Haltung" Ohne was vom Zaun brechen zu wollen. Es gibt definitiv keine artgerechte Haltung! Die einzig artgerechte Haltung ist die Freiheit solcher Tiere in der Natur. Wird Dir jeder Zoologe bestätigen.
Das Thema "Versand von Tieren" spreche ich mal nicht an. Wir haben den Vogel persönlich abgeholt und ich würde mir auch nie ein Tier senden lassen. Punkt!
Trotz all dieser Vorbehalte haben Menschen nun mal den Hang sich mit Tieren zu umgeben, dazu zählen wir uns auch. Den Grundgedanken, warum wir uns vorerst nur einen Sittich gekauft haben, habe ich hinreichend erläutert.
Ich bin übrigens kein Depp der sich mal eben einen Vogel kauft, aus Spaß an der Freud'. Es war von vorherein klar das der Sittich nicht einzeln gehalten wird. Für uns ist es absolut wichtig, dass der Vogel eine Zutraulichkeit zum Menschen hat. Gerade weil wir kleine Kinder haben, ist das elementar wichtig. Ein scheuer Vogel hat bei zwei Wildfängen, wie unsere Jungs es sind, mehr zu leiden, als ein Vogel der zahm ist, auf die Hand kommt und auch Spaß am Spiel hat.

Das ist auch meine Erfahrung mit meinem Wellensichtich den ich als Kind hatte. Der hat jeden Blödsinn mitgemacht und Matchbox Autos geschoben, mit kleinen Bällen gespielt etc. Es soll kein Zirkus werden, aber einen Sittich in die Voliere stecken und beim Freiflug zusehen ist für mich kein Haustier. Es soll schon ein gewisser "familiärer" Kontakt hergestellt werden.
Gleichzeitig soll unser ältester Sohn auch ein wenig Verantwortung im Umgang mit Tieren lernen. Das klappt jetzt schon nach ein paar Tagen schon ganz gut und Der Wellensittich kommt bereits von alleine auf seine Hand ohne Zwang.

Was mich hier wirklich stört, ist diese negative Eigendynamik die auf einfache Fragen entsteht. Vielleicht hätte ich es bei einer Mail mit dem Züchter belassen sollen. In meinem ersten Post habe ich glaube ich ganz klar geschrieben, dass wir, wenn keine Änderung eintritt, nach 14 Tagen einen zweiten kaufen würden. Statt dessen wird man hier als egoistisch angepöbelt.
Unter Forenkultur verstehe ich etwas anderes und mich mit "militanten" Sittichfans herumzuschlagen, nee Danke dafür fehlen mir Zeit und Nerven.

Gruß
Olaf


Olli Offline



Beiträge: 9
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 22:22
#16 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Es sollen sich nicht alle angesprochen fühlen. Die Antwort galt Khisanee

Gruß
Olaf


Spatz Offline




Beiträge: 162
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 22:56
#17 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Hallo Olaf,

ich muss Dir absolut Recht geben. Mir ist auch schon aufgefallen, dass hier sehr schnell jemand angegriffen wird, wenn er eine Frage stellt bzw. ein Thema eröffnet. Allerdings ist es in fast allen Foren so. Da kann man teilweise nur noch den Kopf schütteln. (Um es mal human auszudrücken)
Ich würde mich auch direkt an Herrn Podszuweit wenden, da er wohl der kompetenteste Ansprechpartner ist und Dir mit Sicherheit sehr gut weiterhelfen kann.
Wir hatten übrigens auch ein Sorgenkind, dass ca. 14 Tage still in der Ecke saß und sich kaum rührte (trotz anderer Wellis) und sehr viel schlief. Er ist inzwischen wie ausgewechselt, ein absolut lebhafter, neugieriger kleiner Kerl. Er brauchte wohl einfach etwas Zeit.


Olli Offline



Beiträge: 9
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 23:12
#18 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Ich bin nicht für Einzelhaltung. das habe ich auch nie behauptet.

Hallo Herr Podszuweit,
das wäre auch schlecht, dann wären Sie nur ein "Sittich Verkäufer".
Eine Anmerkung habe ich aber trotzdem noch und auch wenn es den Anschein einer Grundsatzdiskussion hat, möchte ich das noch kurz loswerden.
Sie sind mir sympathisch. Sag ich gleich, damit Sie nichts in den "falschen Hals" bekommen.
Wir haben den Welli gekauft aaaaber: Wenn es denn so schwer fällt Wellensittiche in Einzelhaltung abzugeben, warum wird es denn dann gemacht?? Wir hatten am Freitag ganz klar gesagt, das in absehbarer Zeit ein Wellensittich folgt. Sie hätten aber auch sagen können "Nicht länger als 4 Tage allein. Ich habe sie gefragt wie lange so ein Tier unter Umständen traurig sein kann. Sie sagten, das kann manchmal bis zu 14 Tage dauern. Ich habe gerade meine Frau gefragt, ob das so war. Sie hat es bestätigt.

Ihre Aussage ein Video abzuspielen stimmt doch so auch nicht. Selbstverständlich reagiert der Vogel wenn er das sehen würde. Er wird dann mit Sicherheit wieder an sein altes Zuhause erinnert. Mein Junge hat heute Abend mit dem Mund "getschilpt" Der Vogel fing sofort an zu piepen. Als er dann begriffen hatte: Es ist kein gefiederter Kollege, war er wieder ruhig.

Ich finde es ok, dass Sich unter Ihren Kunden ein Fanblock gebildet hat, der dies hier in Ihrem Forum offen bekennt.
Wenn man aber mal die ganze Sache sachlich und wirklich sachlich betrachtet.......
Sie sind ein Rentner der sein Hobbie für einen kleinen, oder großen (wie auch immer) Nebenverdienst nutzt. Bitte jetzt nichts falsch verstehen. Trotzdem bekomme ich immer einen mächtigen Beigeschmack, wenn viele Tierfreunde, die artgerechte Haltung predigen dies in Foren posten, die eigentlich doch nichts anderes sind als Online-Shops für Tiere. Der User kann sich seinen Wunschsittich multimedial per Video anzeigen lassen, eine Bestellung abschicken und ab geht die Post! Wo es mir dann richtig sauer aufstößt, wenn ich dann lese bei "Nichtgefallen", Krankheit, oder Tod Geld zurück. Vorheriger Bildbeweis erwünscht.
Das ist OK. So kann man "Schindludereien" aus dem Weg gehen. Der Sittich ist aber mal ganz nüchtern betrachtet eine Ware.
Im Prinzip kann man bei Ihnen lebende Tiere kaufen, wie ich ein Buch bei Amazon. Das finde ich, - dem in ellenlangen Threads die artgerechte Haltung vorgebetet wurde - nicht OK. Denn wer für artgerechte Haltung so vehement in die Bresche springt, wie der Offizielle Welliflüsterer Fanclub, der müsste doch schon beim Wort Tierversand einen mehrere Meter hohen Scheiterhaufen aufbauen. Gerade der Versand von lebenden Tieren ist in höchstem Maße Stress, gerade für junge Vögel. Dies ist der Grund, warum wir einen Züchter in der Nähe ausgesucht haben, um dem Tier möglichst wenig Stress auszusetzen. Meine Frau hat auf der Rückfahrt auch permanent beruhigend auf den Piepmatz eingeredet.
Ich finde es nur etwas heuchlerisch, wenn dem Züchter permanent ein Heiligenschein umgehängt wird. Letztendlich sollte man schon ehrlich sein und sagen: Mein Hobbie ist es Sittiche zu züchten und damit noch etwas Geld zu verdienen. Mit so einer Aussage habe ich auch absolut kein Problem. In einem Forum ist es sicherlich immer eine Gratwanderung "gegen" die "Kunden" zu entscheiden. Man will es sich ja nicht verscherzen.
Wie gesagt, ich bin absolut zufrieden mit unserer Bibi, aber hier so aufzutreten mit einem "Verstanden?" am Ende........

Vielleicht war es aber auch nur ein Misverständnis?
Damit sie mich nicht misverstehen. Ich würde Sie jederzeit weiterempfehlen, ich mag es nur nicht als Depp hingestellt zu werden und meine ursprünglichen Aussagen von anderen Leuten verdrehen zu lassen.
Der überwiegende Teil hat ja eine vernünfte Antwort gegeben aber Aussagen auch von Ihnen: die Begeisterung ebbt ab, etc. hmm, das machte mich doch nachdenklich.
Wenn bei meinem Jungen die Begeisterung tatsächlich abebbt, dann werden die Vögel bei uns Ihr "Gnadenbrot" bekommen und dass heißt nicht das es ihnen dann schlecht gehen wird.

Ich sehe das hier mal sportlich aber der beste Satz heute abend war absolut und ungeschlagen auf Platz 1:
"Gerd das was mir hier einfach Sorge bereitet ist die Aussage das erst Ende des Jahres ein 2ter Wellensittich geplant ist.....

Einfach unglaublich aber meine Frau und ich schmunzeln!

Gruß
Olaf





Olli Offline



Beiträge: 9
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 23:17
#19 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Hallo Spatz,


Mit unserer Neuen habe ich vielleicht auch zu schnell gepostet. Wenn man aber so gar kein Piepsen hört, dann geht es einem auch an die Nieren.

Du hast mit Deinem Posting gerade mein Weltbild wieder zurecht gerückt. Danke Dir dafür.
Jetzt kann ich beruhigt schlafen gehen.

Gruß
Olaf


Khisanee Offline



Beiträge: 1.169
Wellensittiche    Nicht angegeben

31.08.2008 23:21
#20 RE: Neuer Wellensittich einige Fragen Zitat · Antworten

Olli tu mir doch den Gefallen und lies nochmal genau was ich geschrieben habe!
ich habe nicht geschrieben das du egoistisch bist, sondern das ich es egoistisch fände wenn dem so wäre! Das ist ein riesengroßer Unterschied!


Wenn du hier nun geantwortet hättest "Ja ich will auf alle Fälle das er zahm ist, und wenn er es erst in 3 Jahren wird gibts erst nen 2ten", dann würde ich dir ganz deutlich sagen das ich das egoistisch von dir finde.
Unterschied gemerkt?

Also bitte vielleicht auch mal die Antworten durchlesen und nicht nur querlesen. Ich habe dir keinen Egoismus vorgeworfen.

Und na klar muss man sich Kritik gefallen lassen, wenn man in ein Forum posted, das man Einzelhaltung akzeptabel findet, wenn in diesem Forum 99% gegen Einzelhaltung sind. Diese 99% werden sicherlich versuchen denjeniegen zu überzeugen. Das Problem ist nur das Kritik oft, wie auch hier als Angriff gewertet wird.

Wenn dem wirklich so ist, das er dann auch wirklich in 14 Tagen einen Partner bekommt wenn das Verhalten sich nicht ändern sollte, dann ist das OK für mich.

Allerdings muss ich nun tatsächlich etwas kritisieren. Wellensittiche sind nunmal keine Hunde. Es ist super genial und schön wenn ein Wellensittich angeflogen kommt, auf der Schulter landet und auch mal ein Matchboxauto schiebt, aber in erster Linie ist ein Wellensittich ein sehr zierliches Tier, das nicht wie ein Hund anzusehen ist.
Wenn du ein Tier für deine Kinder haben möchtest, das zur Familie gehört, dann wäre ein Hund die bessere Wahl.
Das ist keine bösgemeinte Kritik, nur Wellensittiche sind eben keine Haustiere mit denen man knuddeln und knutschen kann, also im Vergleich zu einem Hund der ja nun wirklich den Familienanschluss sogar braucht und sucht.
Ein Wellensittich ist in erster Linie ein Beobachtungstier und Kommunikationstier.

Und ja zahm ist schön, das streite ich nicht ab. Es hat viele Vorteile und ich glaube wenn einer sagt "ich habe einen zahmen Wellensittich hier, aber das finde ich nicht gut" der würde lügen.

Du hast recht eine 100% artgerechte Haltung gibt es nicht. Allerdings sollte man das nicht als Grund und Rechtfertigung nehmen die eh schon angeknackste artgerechte Haltung noch weiter der artgerechtigkeit zu berauben.


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz