Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
DAS FORUM VOM WELLIFLUESTERER Gerhard Podszuweit !!! Die Hompage dazu: http://www.wellifluesterer.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 142 mal aufgerufen
 Heilpflanzen
Bettina Offline




Beiträge: 14.859

13.04.2019 14:29
Heilpflanzen Zitat · antworten

Hallo ihr Lieben,

da bei der Beschreibung von Urs´ Wiesenschaumkraut in "Frühlingsgrüsse" euer Interesse geweckt wurde, gibt es ab sofort im Gesundheitsbereich das Unterforum "Heilpflanzen".

Hier könnt ihr auch, wenn ihr eine Pflanze findet, wo ihr euch nicht sicher seid, Bilder reinstellen, wo wir dann versuchen können, diese zu bestimmen, also bitte dann genau hier in diesem Thread.

Ansonsten mache ich es hier, wie es Karo schon im Adventskalender gemacht hat, sprich jede Heilpflanze ein eigenes Thema.

Ich werde mich jetzt erst mal auf die einheimischen Heilpflanzen beschränken, denn ihr sollt ja auch die Möglichkeit haben, in der Natur selbst welche zu finden, oder gar in eurem Garten oder auf dem Balkon zu ziehen.

Mehrere Bilder, die ich zeigen werde, sind von mir selbst (u.a. von meinen Kräuterwanderungen, meinem Balkon, oder auch aus dem Garten meines Vaters), aber bei etlichen muss ich auch auf Bilder aus dem Netz zurückgreifen, da gebe ich natürlich die Quelle an, wie z.B. Wikipedia.

Es gibt auch giftige Heilpflanzen und auch welche, die unter Naturschutz stehen, das schreibe ich dann dazu.

War am überlegen, die Heilpflanzen nach Alphabet zu ordnen, aber ich glaube, das ist nicht so wichtig, weil mir wie ich mich kenne, wenn ich bei Z bin mir wieder eine mit A einfällt.

Ach ja, nichts was ich hier schreibe, ist aus dem Internet kopiert (falls mal im Ausnahmefall, setze ich natürlich den Link ein), sondern eine Zusammenfassung, sprich mein eigenes Wissen, aus meinen vielen Büchern und Kräuterwanderungen mit meinem guten Freund, Kräuterexperte und Heilpraktiker, Sigi.

Natürlich kann hier jeder sein Wissen kundtun, ist also nicht mein persönlicher Thread.


Viele liebe Grüße
von Bettina und den bayrisch-amerikanischen Buntspatzen :)
Snoopy & Piepser & Jimmy & Hibbel & Willie & Swee´Pea & Peanut & Mikey & Little Johnny & Miss Elli & Stevie
*****************************************************************************************
Für immer im Herzen Baby Junior (*22.06.2015 †16.12.2015) und Miss Daisy (*03.2015 †14.05.2017)

Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es, was Menschen erst wirklich zum Menschen macht.
(Albert Schweitzer, 1875-1965)


Folgende Mitglieder mögen das: Sabine (wellifreunde), Motz99, Urs, Rosada, Zitronella, marlon und Maxi
Sabine (wellifreunde), Motz99, Urs, Rosada, marlon und Maxi haben sich bedankt!
Maxi hat das gelesen!
Motz99 Offline




Beiträge: 3.114

13.04.2019 15:01
#2 RE: Heilpflanzen Zitat · antworten

Liebe Bettina ich freu mich schon auf deinen ersten Beitrag. Bin ganz gespannt

Liebe Grüße von Ute vom linken Niederrhein
Natürlich auch von Dundee, Quincy, Maxli, Burli, Resi, Sunny, Molly, Jelly und Gimli


Folgende Mitglieder mögen das: Bettina, Sabine (wellifreunde), Zitronella, Rosada, marlon und Maxi
Bettina hat sich bedankt!
Maxi hat das gelesen!
Rosada Offline




Beiträge: 1.653

13.04.2019 20:11
#3 RE: Heilpflanzen Zitat · antworten

Das ist toll , freu mich auch schon auf Fotos und Berichte liebe Bettina Danke das du dir so viel Mühe machst

Liebe Grüße von Rosi mit Olli und Ivo


Folgende Mitglieder mögen das: Motz99, Zitronella, Bettina, marlon und Maxi
Bettina hat sich bedankt!
Maxi hat das gelesen!
Bettina Offline




Beiträge: 14.859

14.04.2019 14:00
#4 RE: Heilpflanzen Zitat · antworten

Noch etwas ihr Lieben,
wenn ihr Heilpflanzen selbst sammeln wollt, dann sollte man schon auch umfassende botanische Kenntnisse haben, das kann man aber relativ einfach überprüfen, in dem ihr euch folgende Fragen stellt:

Kann ich die Heilpflanze in der Natur auch zweifelsfrei erkennen?
Weiß ich, dass einige Heilpflanzen giftige Doppelgänger haben?
Weiß ich, welche Heilpflanzen geschützt sind und nicht gesammelt werden dürfen?
Weiß ich, in welcher Umgebung ich Heilpflanzen finden und sammeln kann, bzw. erkenne ich, ob eine Wiese, ein Waldrand, ein Feld frei von Umweltverschmutzung ist?
Weiß ich, zu welcher Tages- und Jahreszeit ich sammeln soll, damit die Pflanze ihre optimale Wirkung entfaltet?
Weiß ich, welcher Pflanzenteil genutzt wird - Blüten, Blätter, Früchte, Samen, Wurzeln, Rinde oder auch das ganze Kraut?

Ich werde daher hier nur Heilpflanzen aufführen, welche leicht überall zu finden sind.

Auch eine weitere Überlegung solltet ihr zum Schutz der Natur berücksichtigen: Niemals einen Bestand vollständig abernten, niemals mehr mitnehmen, als das was ihr benötigt.
Ich werde hier auch Bäume aufführen, daher bitte Bäume wie Birke oder Linde, Sträucher wie Weißdorn oder Hollunder, deren Blätter oder Blüten ihr sammelt, schonend behandeln. Keine Zweige oder Äste einfach abbrechen. Auch Wiesen nicht zertrampeln, sondern vorsichtig betreten.


Viele liebe Grüße
von Bettina und den bayrisch-amerikanischen Buntspatzen :)
Snoopy & Piepser & Jimmy & Hibbel & Willie & Swee´Pea & Peanut & Mikey & Little Johnny & Miss Elli & Stevie
*****************************************************************************************
Für immer im Herzen Baby Junior (*22.06.2015 †16.12.2015) und Miss Daisy (*03.2015 †14.05.2017)

Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es, was Menschen erst wirklich zum Menschen macht.
(Albert Schweitzer, 1875-1965)


Folgende Mitglieder mögen das: Motz99, Rosada, Urs, marlon, Maxi und Sabine (wellifreunde)
Urs und marlon haben sich bedankt!
Maxi hat das gelesen!
Bettina Offline




Beiträge: 14.859

14.04.2019 14:12
#5 RE: Heilpflanzen Zitat · antworten

Ich werde versuchen, so 1 x die Woche eine Heilpflanze einzustellen und zu beschreiben, je nachdem, wie ich Zeit habe und natürlich auch, wie das Interesse sein wird.

Falls ihr Fragen habt, werde ich versuchen, diese so gut ich kann, zu beantworten.

Pflanzenbestimmung, also wenn ihr was findet und nicht wisst, was es ist, bitte hier in den Thread "Heilpflanzen". Aber bitte die Pflanze nicht einfach abreissen, sondern erst mal ein Foto in der Natur machen.

Findet eine oder mehrere Heilpflanzen euer besonderes Interesse und ihr seid euch unsicher mit selber sammeln, dann könnt ihr auch welche auf eurem Balkon oder Garten selber anpflanzen. Viele Heilpflanzen zu kaufen gibt es z.B. bei Rühlemann.
Oder einfach als Tee aus der Apotheke.


Viele liebe Grüße
von Bettina und den bayrisch-amerikanischen Buntspatzen :)
Snoopy & Piepser & Jimmy & Hibbel & Willie & Swee´Pea & Peanut & Mikey & Little Johnny & Miss Elli & Stevie
*****************************************************************************************
Für immer im Herzen Baby Junior (*22.06.2015 †16.12.2015) und Miss Daisy (*03.2015 †14.05.2017)

Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es, was Menschen erst wirklich zum Menschen macht.
(Albert Schweitzer, 1875-1965)


Folgende Mitglieder mögen das: Motz99, Zitronella, Rosada, Urs, marlon, Silke82, Sabine (wellifreunde), Maxi und EinHerzfürWellis
Motz99, Zitronella, Rosada, Urs, marlon, Silke82, Sabine (wellifreunde), Maxi und EinHerzfürWellis haben sich bedankt!
Maxi hat das gelesen!
marlon Offline




Beiträge: 4.749

14.04.2019 19:32
#6 RE: Heilpflanzen Zitat · antworten

Liebe Tini,
das ist eine super Idee !!!

Ich bin mir beim Kräutersammeln oftmals unsicher..., gerade wenn es sich um giftige Doppelgänger handelt,
ob die Pflanzen geschützt sind und welchen Pflanzenteil ich für was nutzen kann.
Ebenso habe ich immer Angst, wenn ich Pflanzen aus der Natur reinbringe, wie groß ist die Gefahr dass ich mir
ungewollte Schädlinge (Milben?) ins Haus hole..., etc.

Danke für diesen Thread !!!

Viele Grüße von
der "Hütten-Gang" und Ute


Folgende Mitglieder mögen das: Rosada, Motz99, Bettina, Zitronella, EinHerzfürWellis, Maxi und Sabine (wellifreunde)
Bettina hat sich bedankt!
Maxi hat das gelesen!
EinHerzfürWellis Online



Beiträge: 3.284

15.04.2019 07:44
#7 RE: Heilpflanzen Zitat · antworten

Zitat von marlon im Beitrag #6

Ebenso habe ich immer Angst, wenn ich Pflanzen aus der Natur reinbringe, wie groß ist die Gefahr dass ich mir
ungewollte Schädlinge (Milben?) ins Haus hole..., etc.



Das ist auch genau der Punkt, der mich noch immer davon abhält, mir Grün von außen ins Haus bzw in die Voliere zu holen.

Vorletzte Woche, als es so warm und schön war, saß ich bei uns im Garten auf einem unserer Lounge- Sessel. Und was krabbelte dort? Eine rote Vogelmilbe Und wenn man sich diese erstmal in den Bestand holt, ist Schluss mit lustig. Diese Parasiten wieder loszuwerden muss unglaublich nervig und langwierig sein. Ganz davon zu Schweigen, wie sie den armen Tierchen zusetzt.

Und alles was draußen so öffentlich auf dem Boden wächst....also ich hätte die Befürchtung, dass das mit dem Urin und Kot von Hunden und Katzen kontaminiert wurde. Auch der Fuchsbandwurm ist ja nicht gerade selten Und dann ist nun auch wieder Zeckenzeit. Im nicht- vollgesogenen Zustand sind die so mini, dass man sie oftmals nur schlecht erkennen kann.


Dennoch begrüße ich diesen Thread hier sehr, danke für Deine Mühe, liebe Bettina


Folgende Mitglieder mögen das: Sabine (wellifreunde), Rosada, kleine Farm und marlon
Maxi, Motz99 und Zitronella haben das gelesen!
Motz99 Offline




Beiträge: 3.114

15.04.2019 09:41
#8 RE: Heilpflanzen Zitat · antworten

Liebe Bettina, danke für deinen Beitrag zum Ackerschachtelhalm, sehr interessant zu lesen.

Liebe Grüße von Ute vom linken Niederrhein
Natürlich auch von Dundee, Quincy, Maxli, Burli, Resi, Sunny, Molly, Jelly und Gimli


Folgende Mitglieder mögen das: Zitronella, Sabine (wellifreunde), Rosada, Bettina und marlon
Bettina hat sich bedankt!
Zitronella Offline




Beiträge: 1.917

15.04.2019 09:45
#9 RE: Heilpflanzen Zitat · antworten

Das find ich auch ,schöner Beitrag.


Folgende Mitglieder mögen das: Motz99, Rosada, Bettina, Sabine (wellifreunde) und marlon
Bettina hat sich bedankt!
Maxi Offline




Beiträge: 19.623

Gestern 00:31
#10 RE: Heilpflanzen Zitat · antworten

ich freue mich sehr über diesen Tread, ein wirklich tolles und interessantes Thema.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ein Haus ohne Tiere, ist wie ein Himmel ohne Sterne!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ich weiß leider nicht, von wem dieses Zitat stammt.


Folgende Mitglieder mögen das: Motz99, Bettina, Zitronella, Sabine (wellifreunde), Rosada und marlon
Bettina hat sich bedankt!
Bettina Offline




Beiträge: 14.859

Gestern 10:52
#11 RE: Heilpflanzen Zitat · antworten

Ihr Lieben,
was die Angst vor Milben betrifft, wenn man sich was Frisches ins Haus holt:

Erstens liebe Nici, glaube ich, dass die Milbe, die Du gesehen hast, es sich zu 99% um die Rote Samtmilbe handelt, die vollkommen ungefährlich ist.
Die Rote Samtmilbe tritt den ganzen Sommer über im Garten auf. Sie wird nicht an Mensch und Haustier schädlich.
Samtmilben leben meist parasitisch an anderen Insekten, deren Gewebeflüssigkeit sie saugen. Sie ernährt sich zusätzlich von Insekteneiern oder verzehrt auch kleinere Insekten wie Blattläuse. Auch Spinnmilben an Obstbäumen werden erbeutet, deshalb sind diese Milben nützlich.
Samtmilben bevorzugen als Lebensraum sonnige und warme Trockenmauern, Steinplatten und Wiesenflächen. Bei Sonnenschein sind sie auch auf Terrassen und Gartenmöbeln zu finden und laufen dort flink umher.
So sieht sie aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Samtmilbe

Ach ja, ein Tipp, wenn ihr in der Natur sammelt, egal ob Pflanzen oder Äste.
Ich habe immer eine Taschenlupe dabei, da kann ich alles genau inspizieren, bevor ich es pflücke.

Ich bin schon auch vorsichtig und untersuche alles genau, bevor ich mir was ins Haus schleppe und es den Vögelchen gebe.
Äste und Zweige hole ich mir allerdings weniger aus dem Stadtpark, sondern bekomme diese entweder von meinem Vater oder meiner Nachbarin aus dem Garten (alles ungespritzt). Letztes Jahr habe ich auch viele schöne Zweige von Maxi aus ihrem Garten bekommen.

Übrigens enthalten die meisten Bäume (Nadelhölzer weniger) viele Gerbstoffe und wenn die Vögelchen daran nagen und davon essen, werden die Gerbstoffe auch über die Haut ausgeschieden und verströmen so einen Duft, der die Milben fern hält. Milben mögen diesen Geruch gar nicht, auch die Pflanzen schützen/wehren sich so.
Werde auch noch etliche Bäume und Sträucher mit Heilwirkungen vorstellen.

Ansonsten wie man sich Ungeziefer fern hält, habe ich hier beschrieben: Auf natürliche Art Milben, Motten und Co. vom Einzug abhalten :)

Aber fragt euch auch mal, wann ist denn ein Körper empfänglich für Milben und wer wird eher von Milben heimgesucht?
Bei Mensch und Tier die von Milben heimgesucht werden sind es immer Kinder/Jungvögel, alte Menschen/alte Vögel, kranke Menschen/kranke Vögel, immungeschwächte Menschen/immungeschwächte Vögel.
Drum sage ich ja immer, wie wichtig es ist, das Immunsystem zu stärken.
Der Kreislauf beginnt sich auch oft bei den Leuten zu drehen die schwer kranke Vögel aus Mitleid aufnehmen sie in ihren Bestand eingliedern ohne vorhandene Eingangsuntersuchung. Habe von einigen Leuten gehört und gelesen, die so verfahren so und schwups ist mal ganz schnell der komplette Bestand vermilbt und das oft zum wiederholten Male.

Im übrigen, hat man sich wirklich mal die rote Vogelmiere eingefangen, dagegen helfen Raubmilben.
Auf gar keinen Fall irgendwelche chemischen Mittel verwenden, auch wenn manche Tierärzte immer noch dazu raten.


Viele liebe Grüße
von Bettina und den bayrisch-amerikanischen Buntspatzen :)
Snoopy & Piepser & Jimmy & Hibbel & Willie & Swee´Pea & Peanut & Mikey & Little Johnny & Miss Elli & Stevie
*****************************************************************************************
Für immer im Herzen Baby Junior (*22.06.2015 †16.12.2015) und Miss Daisy (*03.2015 †14.05.2017)

Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es, was Menschen erst wirklich zum Menschen macht.
(Albert Schweitzer, 1875-1965)


Folgende Mitglieder mögen das: Motz99, Sabine (wellifreunde), Silke82, Rosada und marlon
Motz99, EinHerzfürWellis, Silke82, Rosada und marlon haben sich bedankt!
EinHerzfürWellis hat das gelesen!
 Sprung  

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen